Welcher Rohstoff Kann Nicht Aus Sekundären Quellen Gewonnen Werden spätestens 2023

Sie abweiden nachdem Welcher Rohstoff Kann Nicht Aus Sekundären Quellen Gewonnen Werden, mittlerweile aufteilen unsereiner unter Einsatz von Ihnen Artikel durch Sekundärrohstoff – Wikipedia, welcher von Seiten unserem Team jeglicher vielen Quellen im Internet synoptisch u. a. bearbeitet wurde. Ich hoffe, der Artikel zum Thema Welcher Rohstoff Kann Nicht Aus Sekundären Quellen Gewonnen Werden ist günstig anstatt Sie.

Sekundärrohstoff – Wikipedia

Sekundärrohstoffezudem Rezyklieren[1] oder Recyclingrohstoffe[2] benannt, sind Rohstoffe, die mit Bezug auf Verarbeitung (Recycling) von Seiten entsorgtem Material gewonnen werden. Sie bedienen denn Ausgangsstoffe anstatt neue Produkte u. a. unterscheiden gegenseitig folglich von Seiten primären (jeglicher welcher Natur gewonnenen) Rohstoffen.[3] Das sind Stoffe, die im Rahmen welcher Rohstoffwirtschaft in einer Kaskade zum zweiten oder wiederholten Mal eingesetzt werden. Der Einsatz von Seiten Sekundärrohstoffen schont natürliche Ressourcen u. a. trägt zu einer nachhaltigen Entwicklung daneben. Sekundärrohstoffe vollenden daneben welcher Verwertung von Seiten Abfällen, auf keinen Fall trotzdem daneben welcher Deponierung, energetischen Verwertung oder Verbrennung.[4][5]

Verwendete Ausgangsmaterialien

Sekundärrohstoffe sind zum Beispiel gebrauchte Verpackungen jeglicher Glas, Kunststoff u. a. Metall[6] oder Komposite[7][8][9] mit Bezug auf manche Verarbeitungsverfahren zum wiederholten Mal in die Produktionsprozesse zurückgeführt. Im Bereich welcher Nutzung nachwachsender Rohstoffe betrifft dasjenige an erster Stelle Papier (→Papierrecycling) u. a. Holz (Altholz)[10]. Die Wiederherstellung von Seiten Metallen jeglicher Abfällen[11] oder jeglicher welcher Schlacke von Seiten Müllverbrennungsanlagen[12] verhindert aka die Verunreinigung des Grundwassers mit Bezug auf giftige Deponieabwässer. Es werden Konzepte anstatt dies Recycling von Seiten biobasierten Kunststoffen u. a. naturfaserverstärkten Kunststoffen entwickelt.[13][14]

Sogar abgebrannter Kernbrennstoff ist solange bis zu einem gewissen Grad „recyclebar“. Im PUREX-Prozess werden Plutonium u. a. Uran zurückgewonnen, um MOX-Brennelemente herzustellen. Kleine Aktiniden u. a. Spaltprodukte werden daher üblich denn „nuklearer Abfall“ entsorgt – nichtsdestotrotz Preisen von Seiten bspw. durch 1000 $/g anstatt Americium.

Hintergrund welcher Kreislaufwirtschaft

Nach welcher Abfallvermeidung, bspw. mit Bezug auf Reparatur u. a. Umbau, ist Recycling eines welcher Kernprinzipien welcher Kreislaufwirtschaft,[15] die denn Gegenmodell zur linearen Wirtschaftswissenschaften (Wegwerfgesellschaft) verstanden wird, in welcher Produkte schon nachdem einem (kurzen) Nutzungszyklus denn rundheraus unwirksam in Kraft sein. Traditionelle lineare oder einmalige Produktions- u. a. Nutzungsprinzipien in Kraft sein im Vorfeld dem Hintergrund knapper werdender fossiler Ressourcen u. a. schwindender Deponiekapazitäten auf keinen Fall denn längerfristig. Sie zu tun sein mit Bezug auf eine Kreislaufwirtschaft ersetzt werden, in welcher langfristige Nutzungskaskaden u. a. die Vermeidung von Seiten Abfällen u. a. Emissionen Standard sind.[16]

Akteure u. a. Politik

Umweltverbände u. a. Umweltverbände erzeugen hinauf Probleme welcher auf keinen Fall kaskadierenden Ressourcennutzung mit Vorsicht u. a. verlangen aka den verstärkten Einsatz von Seiten Sekundärrohstoffen.[17] Sie befestigen gegenseitig wieder und wieder hinauf wissenschaftliche Erkenntnisse, zum Beispiel Umweltwissenschaften.[18] Wissenschaftler, zum Beispiel jeglicher dem Bereich welcher Ingenieurwissenschaften[19][20] oder die Logistik[21] schuften, zum Teil vereint unter Einsatz von Praktikern jeglicher welcher Abfallwirtschaft, an optimierten Verfahren zur Sammlung, Sortierung u. a. Verwertung von Seiten Haus- u. a. Gewerbeabfällen denn Basis anstatt Sekundärrohstoffe[22] u. a. ebendiese Themen bis ins Detail ausgearbeitet in den Enthaupten welcher Landsmann zu unterstützen.[23] Seitens Industrie u. a. Handel gibt es Initiativen u. a. Projekte, die hinauf höhere Quoten u. a. eine verbesserte Qualität von Seiten Sekundärrohstoffen, speziell daneben Kunststoffen, hinarbeiten. In welcher Schweiz ist dasjenige bspw. welcher Drehscheibe welcher Kreislaufwirtschaft,[24] in Ostmark die ECR Austria Circular Packaging Initiative[25] in Deutschland dies Forum recycelt oder Kospatox.[26][27]

Das Recht, Richtlinien anstatt die Sammlung von Seiten Material zu erlassen[28] oder die Verwendung von Seiten Sekundärrohstoffen[29] hat welcher Gesetzgeber. Vereinbarungen durch Qualitätsstufen beherrschen normiert werden (anstatt Altpapier zB in Deutsches Institut für Normung EN 643).

Bemerkte

Anstelle Sekundärrohstoffe vorliegen Märkte.[30] Die Frage, ob ein Stoff denn Sekundärrohstoff oder denn Abfall interpretiert wird, hängt aka von Seiten monetären Aspekten ab: [31] Abfallstoffe beherrschen zu Sekundärrohstoffen werden,

  • genau dann welcher Preis eines Primärrohstoffs steigt (z. B. langfristiger Ölpreisanstieg) oder
  • genau dann die Effizienz eines Recyclingprozesses (Qualität des gewonnenen Recyclingmaterials für jedes eingesetztem Euro) steigt.

Literatur

  • Natalie Rudolph, Raphael Kiesel, Chuanchom Aumnate: Einführung des Kunststoffrecyclings. Ökonomische, ökologische u. a. technische Aspekte des Recyclings von Seiten KunststoffabfällenHanser-Verlag, bayerische Landeshauptstadt 2020, Internationale Standardbuchnummer 978-3-446-45880-2.
  • Hans Martens: Recycling-Technologie. Lehrbuch anstatt Lehre u. a. PraxisSpektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 2011, Internationale Standardbuchnummer 978-3-8274-2640-6.

Belege

  1. Bundesamt anstatt Umwelt, Wald u. a. Landschaft (Hrsg.): Auswertung von Seiten Sachbilanzen anstatt Verpackungen (Reihe Umwelt Nr. 300), Bern 1998, p. 8.
  2. Die erste Wahl: Rohstoffe recyclen In: Remondis Aktuell, Nr. 1/2016, abgerufen am 14.08.2018. Siehe aka Rohstoffversorgung 4.0, Empfehlungen anstatt eine nachhaltige Rohstoffpolitik im Kontext welcher Digitalisierung, Veröffentlichung des Bundesverbandes German Industries vom 27. Oktober 2017, abgerufen am 15. August 2018.
  3. Stichwort Sekundärrohstoff In: Brockhaus Lexikon verbunden, aufgerufen am 22.04.2009.
  4. Natalie Rudolph, Raphael Kiesel, Chuanchom Aumnate: Einführung des Kunststoffrecyclings. Ökonomische, ökologische u. a. technische Aspekte des Recyclings von Seiten KunststoffabfällenHanser-Verlag, bayerische Landeshauptstadt 2020, Schwefel. 3, Internationale Standardbuchnummer 978-3-446-45880-2.
  5. Den Unterschied zusammen mit Energierückgewinnung u. a. Verbrennung fündig werden Sie in welcher Erklärung hinauf welcher Website umweltmanager.net (Abruf am 2. Mai 2022).
  6. Hans-Josef Endres, Madina Schamsujewa: Die Kreislaufwirtschaft braucht bessere Standards. In: plastverarbeiter.de. 2. Juli 2020, abgerufen am 2. Mai 2022.
  7. Christina Häxter: Anwendungszentrum anstatt Holzfaserforschung HOFZET. In: Fraunhofer Institut anstatt Holzforschung. Abgerufen am 2. Mai 2022.
  8. Michaela Neuner, Julia Dusold: Composites: So funktioniert Karbonfaser-Recycling. In: produktion.de. 12. August 2019, abgerufen am 2. Mai 2022.
  9. Am Beispiel verbraucherrelevanter Getränkekartons vgl Fachverband Kartonverpackungen anstatt flüssige Lebensmittel e. Vanadium. (FKN): Palurec Ges.m.b.H.. PE-Alu-Recycling gebrauchter Getränkekartons. In: getraenkekarton.de. Abgerufen am 2. Mai 2022.
  10. Fragen u. a. Antworten zum Thema Holzrecycling u. a. Altholz. In: sonnenseite.com. 7. Januar 2015, abgerufen am 2. Mai 2022.
  11. EuRIC AISBL: Fakten Metallrecycling. In: euric-aisbl.eu. Abgerufen am 2. Mai 2022 (Schwefel. 7).
  12. Katharina Grimm: „Wir aufzählen sekundär Goldmünzen im Restmüll entdeckt“. In: Stern. 17. April 2018, abgerufen am 2. Mai 2022.

  13. Lisa Mundzeck, Andrea Siebert-Raths: Biobasierte Kunststoffe: Definitionen, Anwendungsgebiete, Potenziale u. a. Forschung. In: trendreport.de. 23. Monat des Frühlingsbeginns 2021, abgerufen am 2. Mai 2022.
  14. Olaf Ludwig, Matthias Bruchmüller, Jasmin Bauer, Charlotte Mampel: Untersuchungen zur Recyclingfähigkeit naturfaserverstärkter Kunststoffe u. a. deren Einfluss hinauf die mechanischen Eigenschaften. In: cluster-thüringen.de. 16. Monat des Frühlingsbeginns 2018, abgerufen am 2. Mai 2022.
  15. Michael Jedelhauser: Kreislaufwirtschaft. Weniger Abfall, Wiederverwendung u. a. Recycling. In: nabu. de. NABU, abgerufen am 2. Mai 2022.
  16. Jan Tolzmann: Deshalb ist die Kreislaufwirtschaft so aussagekräftig. In: Quarks. Westdeutscher Rundfunk, 24. Februar 2022, abgerufen am 2. Mai 2022.
  17. Anstelle die Beispielkunststoffe siehe: Tipp: tap eV, Bund anstatt Umwelt u. a. Naturschutz Deutschland eV (BUND), Greenpeace eVu u.a.: Wege jeglicher welcher Plastikkrise: Forderungen welcher deutschen Zivilgesellschaft. In: exit-plastik.de. November 2021, abgerufen am 2. Mai 2022 (Dritte, korrigierte Auflage).
  18. Siehe bspw. dies Rahmenprogramm des BMBF Forschung anstatt nachhaltige Entwicklung (HINTERGRUND) Rohstoffeffizienz u. a. Kreislaufwirtschaft. In: fona. de. 9. Februar 2022, abgerufen am 2. Mai 2022.
  19. Ingenieurwissen anti Müllberge. In: www.gruene-arbeitswelt.de. Wissenschaftsladen Bonn e. v, abgerufen am 2. Mai 2022.
  20. Weihnachts Ahles: Trennungsgrund Kehricht. In: Audimax. 26. Oktober 2021, abgerufen am 2. Mai 2022.
  21. Entsorgungslogistik: Mehr denn immerhin Abfallentsorgung. In: Bundesverband Logistik verbunden. 21. Dezember 2021, abgerufen am 2. Mai 2022.
  22. Beispiel Mülltrennung: Der intelligente Abfallverteiler. In: Technische Universität Kölle (verbunden). Februar 2020, abgerufen am 2. Mai 2022.
  23. Der Abfallbürger. In: Manchester Metropolitan University (verbunden). Archiviert von Seiten Original bin 21. Januar 2022; abgerufen am 2. Mai 2022 (Englisch).
  24. David Vonplon: Plastikmüll soll auf keinen Fall etliche verbrannt werden – ein flächendeckendes Sammelsystem soll wirklich im nächsten Jahr aufkreuzen. In: Neue Einwohner Zürichs Zeitung . 9. Monat des Frühlingsbeginns 2021, abgerufen am 2. Mai 2022.
  25. Ekart Kuhn, Rudolf Behrens: Plastik verkleinern u. a. recyclen. Lebensmittel Zeitung, 28. Februar 2020.
  26. Horst Wenzel: Die Kreislaufwirtschaft schreitet vorwärts. Lebensmittelzeitung30. Dezember 2021.
  27. Anstelle Auswahlmöglichkeit Initiativen siehe Eva Middendorf: Zusammenfassung: Das sind die wichtigsten Kreislaufwirtschaftsinitiativen im Kunststoffbereich. In: chemietechnik.de. 14. Oktober 2021, abgerufen am 2. Mai 2022.
  28. Siehe bspw. anstatt Hamburg die Altpapierverordnung.
  29. Neue EU-Verpackungsrichtlinie hinauf dem Weg. In: Zeitung anstatt die kommunale Wirtschaft. 27. September 2021, abgerufen am 2. Mai 2022.
  30. Siehe zum Beispiel Altglas Globaler Marktbericht anstatt wiedergewonnenes Glas 2022 Top-Branchenforschungsanalyse u. a. -prognose 2029 nachdem Typ, Anwendung, Region u. a. Geschichte 2016-2021aufgerufen am 4. Monat des Frühlingsbeginns 2022. Anstelle Recyclate siehe zum Beispiel Röchling-Stiftung: Wertsachen. Warum welcher Markt anstatt recycelten Kunststoff auf keinen Fall boomt … u. a. qua gegenseitig dies ummünzen könnte. In: polyproblem.org. Dezember 2020, abgerufen am 2. Mai 2022.
  31. Nadine Buschow, Iswing Dehne, Nadja von Seiten Gries, Rüdiger Oetjen-Dehne, Joachim Sanden, Henning Wilts: Entwicklung von Seiten Instrumenten u. a. Maßnahmen zur Steigerung des Einsatzes von Seiten Sekundärrohstoffen – unter Einsatz von Fokus hinauf Sekundärkunststoffe (Texte 65/2016, Umweltforschungsplan des Bundesministeriums anstatt Umwelt, Naturschutz, Bau u. a. Reaktorsicherheit, Forschungsnummer 3712 33 340, UBA-FB 002343), Dessau-Roßlau, September 2016, Schwefel. 143-152, ISSN 1862-4804.
Standarddaten (Fachbegriff): GND: 4121651-9 (OGND, AKS)

Abgerufen von Seiten „https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Sekundärrohstoff&oldid=224571478“

Video durch Welcher Rohstoff Kann Nicht Aus Sekundären Quellen Gewonnen Werden

Die Wahrheit durch Lithium | Dirk Steffens | Terra X

Lithium – Hoffnungsträger anstatt eine klimaschonende Zukunft oder gewaltiges Umweltproblem? Ungefähr ein Gramm Lithium steckt in jedem Handy-Akku, in welcher Batterie eines Elektroautos sind es wirklich zirkulär 15 Kilogramm. Ohne dies Leichtmetall ist als Folge keine E-Mobilität gangbar. Aber von wo stammt per se dies Lithium, u. a. sie Folgen hat sein Abbau anstatt die Umwelt? Um dies herauszufinden, ist Dirk Steffens in die argentinischen Zentralanden gereist. In welcher Puna, einer wüstenartigen Hochebene hinauf durch 4000 Meter Meereshöhe, aufzählen Vulkanismus u. a. Trockenheit mehrere Salzpfannen vollenden lassen, die große Mengen an lithiumreicher Sole inkludieren. Bergbauunternehmen aufbauen die Sole in Becken u. a. lassen welche an welcher Höhensonne evaporieren, solange bis Lithiumkonzentrat weiterführend bleibt. Dabei werden gigantische Mengen Wasser abgewrackt. Was bedeutet dies anstatt die Menschen, die unteilbar welcher regenärmsten Gebiete welcher Welt Landwirtschaft ausüben, u. a. anstatt die Tiere, die an dieser Stelle existieren? Dirk Steffens schaut prägnant hin u. a. wägt die Argumente ab. Denn es gibt etliche denn immerhin eine Wahrheit durch Lithium.

Die gesamte Folge „Faszination Erde: Argentinien – Geboren aus Extremen“ findet Ihr in voll mit Länge in welcher ZDFmediathek: https://www.zdf.de/dokumentation/terra-x/faszination-erde-argentinien-geboren-aus-extremen-100.html#xtor=CS3-82

Weiterführende Links u. a. Hintergrund-Infos:

Studie welcher Lithium-Mine Cauchari-Olaroz in Argentinien
https://www.lithiumamericas.com/_resources/pdf/investors/technical-reports/cauchari-olaroz/LACCauchariUpdateTRFINAL.pdf

Lithium-Fakten u. a. -Statistiken
https://www.statista.com/topics/3217/lithium/

Paper durch die Rolle von Seiten Lithium in welcher Elektromobilindustrie
https://www.mdpi.com/2079-9276/7/3/57/htm

USGS Factsheet Lithium
https://pubs.usgs.gov/periodicals/mcs2020/mcs2020-lithium.pdf

Deutscher Bundestag WD 8 – 3000 – 135/18 Lithium-Abbau u. a. ökologische Auswirkungen in Bolivien
https://www.bundestag.de/resource/blob/627440/21dc4b97c8404198595dec98a4506a79/WD-8-135-18-pdf-data.pdf

DERA (Deutsche Rohstoffagentur), Rohstoffinformationen Lithium
https://www.deutsche-rohstoffagentur.de/DERA/DE/Downloads/Studie_lithium_2017.pdf;jsessionid=8B12FD1641FDADA85C9DBF9BBAC4B413.2_cid292?__blob=publicationFile&v=3

Dieses Video ist eine Produktion des Zweites Deutsches Fernsehen.

Abonnieren? Einfach an dieser Stelle klicken – https://www.youtube.com/channel/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow?sub_confirmation=1

Alle Filme u. a. Infos zu Terra X gibt es an dieser Stelle – https://terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82

Terra X daneben Facebook – https://www.facebook.com/ZDFterraX

Terra X daneben Instagram – https://www.instagram.com/terraX

Frage zu Welcher Rohstoff Kann Nicht Aus Sekundären Quellen Gewonnen Werden

Wenn Sie Fragen zu Welcher Rohstoff Kann Nicht Aus Sekundären Quellen Gewonnen Werden aufzählen, aufteilen Sie uns dasjenige Gesuch unter Einsatz von. Alle Ihre Fragen oder Vorschläge unterstützen uns, die folgenden Artikel zu bearbeiten!

Der Artikel Welcher Rohstoff Kann Nicht Aus Sekundären Quellen Gewonnen Werden wurde von Seiten mir u. a. meinem Team jeglicher vielen Quellen synoptisch. Wenn Sie den Artikel Welcher Rohstoff Kann Nicht Aus Sekundären Quellen Gewonnen Werden günstig fündig werden, versteifen Sie Gesuch dies Team Like or Share!

Artikel wertschätzen Sekundärrohstoff – Wikipedia

Bewertung: 4–5 Sterne
Bewertungen: 6396
Aufrufe: 198386 06

Schlüsselwörter abweiden Welcher Rohstoff Kann Nicht Aus Sekundären Quellen Gewonnen Werden

Welcher Rohstoff Kann Nicht Aus Sekundären Quellen Gewonnen Werden
verloren Welcher Rohstoff Kann Nicht Aus Sekundären Quellen Gewonnen Werden
Anleitung Welcher Rohstoff Kann Nicht Aus Sekundären Quellen Gewonnen Werden
Welcher Rohstoff Kann Nicht Aus Sekundären Quellen Gewonnen Werden umsonst

Quelle: de.wikipedia.org

Related Posts