Wann Erfolgte Der Kriegseintritt Der Usa Im Ersten Weltkrieg spätestens 2023

Sie abweiden hinter Wann Erfolgte Der Kriegseintritt Der Usa Im Ersten Weltkrieg, jetzt aufspalten unsereiner über Ihnen Artikel mithilfe US-Truppentransporte im Ersten Weltkrieg – Wikipedia, welcher vonseiten unserem Team jeglicher vielen Quellen im Internet synoptisch weiterhin bearbeitet wurde. Ich hoffe, jener Artikel zum Thema Wann Erfolgte Der Kriegseintritt Der Usa Im Ersten Weltkrieg ist passend stattdessen Sie.

US-Truppentransporte im Ersten Weltkrieg – Wikipedia

Die US-Truppentransporte im Ersten Weltkrieg wurden überwiegend über britischen weiterhin US-amerikanischen Schiffen durchgeführt, betrübt kreisrund 20 in den Amerika internierten deutschen Passagierschiffen, als die Vaterland, anno dazumal eines welcher größten Schiffe welcher Welt.

Als die Vaterland, dies zweite welcher drei Imperator-Klasse-Schiffe welcher Hamburg-Amerika-Linie (HAPAG) depressiv Verwaltung ihres Vorsitzenden Albert Ballin ihre Jungfernfahrt in New York am 23. Mai 1914 beendete, veranstaltete welcher deutsche Botschafter Johann Heinrich vonseiten Bernstorff vereinen Mittagsempfang. US Navy Captain Albert Gleaves, Kommandant welcher New York Navy Yard, war ein geladener Gast. Er sprach über einem welcher nautischen HAPAG-Offiziere weiterhin erkundigte gegenseitig hinter dem Potenzial des Schiffes, sollte es im Kriegsfall Truppen fördern.

Auch die Vaterland wurde zum Truppentransporter umgebaut weiterhin hieß Leviathan, alldieweil die Amerika dem Deutschen Kaiserreich den Krieg aufgrund der Tatsache welcher Wiederaufnahme des uneingeschränkten U-Boot-Kriegs erklärte. Der deutsche Kaiser weiterhin die Militärführung rechneten keinesfalls über jener Antwort, wegen die Amerika hinter ihrer Meinung keinesfalls in welcher Lage sein würden, eine Armee über Ausrüstung mithilfe den Atlantik zu fördern weiterhin zu einspeisen. Um ihre Verbündeten zu verstreben, wollten die Amerika zum Frühsommer 1917 eine erste Infanteriedivision hinter Frankreich deputieren. Die Schiffe welcher ersten Konvois, die jeglicher Handelsschiffen weiterhin den Eskorten bestand, wurden im Juni 1917 aufgestellt. General John J. Pershing wurde 1917 zum Oberbefehlshaber welcher US-Streitkräfte in Europa ernannt weiterhin Admiral Albert Gleaves erhielt 1917 dies Kommando zur Realisierung welcher Truppentransporte hinter Frankreich.

Zu jener Zeit lagen kreisrund 90 deutsche Schiffe, davon neunzehn Passagierschiffe ebenso wie zwei deutsche Hilfskreuzer, in den US-Häfen. Sie wurden interniert als die Vaterland oder die President Lincoln weiterhin hatten 1914 benachbart Kriegsbeginn weiterhin alias folgend, als welcher zum Hilfskreuzer umgebaute Dampfer Prinz Eitel Friedrich, in den Häfen welcher Vereinigten Staaten Schutz vorher welcher britischen Marine attraktiv weiterhin wurden an dieser Stelle aufgelegt. Nach dem Umbau zum Truppenschiff wurde die Vaterland am 6. September 1917 in Leviathan umbenannt weiterhin die erste Reise des Schiffes startete am 17. Dezember 1917 vonseiten New York über 7.250 Soldaten, folgend waren es genauso 12.000 Soldaten. Sie war eines vonseiten fünfundvierzig US-amerikanischen Schiffen welcher US Navy, die annäherungsweise die halbe Menge welcher mithilfe zwei Millionen US-Soldaten hinter Frankreich brachten weiterhin war über anderen deutschen Schiffen kritisch an dem Erfolg welcher Amerikaner weiterhin Alliierten weil des Ersten Weltkriegs beteiligt. Sie beförderten uff 164 Reisen so gut wie 600.000 Mann, annäherungsweise ein Viertel welcher US-Soldaten.

Februar 1917 Uneingeschränkter U-Boot-Krieg, 6. April 1917 Kriegserklärung welcher Amerika

1915 war welcher Uneingeschränkte U-Boot-Krieg zumal des „Lusitania-Zwischenfall“ eingestellt worden. Im Januar 1917 kündigte dies deutsche Kaiserreich in einer Note an die Vereinigten Staaten die Wiederaufnahme des uneingeschränkten U-Boot-Krieges zum 1. Februar an. Ebenfalls im Januar 1917 entschlüsselte welcher amerikanische Geheimdienst die Zimmermann-Depesche, ein deutsches Bündnisangebot an Mexiko stattdessen den Fall, auf die Weise die Amerika in den Krieg dafür sein sollte.

Die Amerika brachen am 3. Februar die diplomatischen Beziehungen zu Deutschland ab.[1] In den Amerika regierte Woodrow Wilson, er hatte am 7. November 1916 die Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten über knappem Vorsprung gewonnen weiterhin wurde stattdessen eine zweite Amtszeit wie Präsident welcher Vereinigten Staaten wiedergewählt. Der deutsche Kaiser weiterhin die Militärführung rechneten keinesfalls also, auf die Weise die Vereinigten Staaten in den Ersten Weltkrieg dafür sein würden. Auch wegen diese hinter Meinung welcher Militärführung keinesfalls in welcher Lage wären, eine Armee über welcher notwendigen Ausrüstung mithilfe den Atlantik zu fördern weiterhin zu einspeisen.

Im April 1917 votiert welcher US-Senat dessen ungeachtet über 82 zu sechs Stimmen stattdessen eine Kriegserklärung an dies Deutsche Reich weiterhin wurde über großer Mehrheit vom US-Repräsentantenhaus bestätigt. Die Vereinigten Staaten erklärten dem Deutschen Reich am 6. April 1917 den Krieg.[2]

7. Mai 1917 General John J. Pershing wird Oberbefehlshaber welcher US-Streitkräfte in Europa

Um ihre Verbündeten zu einlullen, waren die Amerika mannhaft, solange bis zum Frühsommer eine Infanteriedivision hinter Frankreich zu deputieren. Am 7. Mai 1917 wurde General John J. Pershing hinter Washington befohlen. Präsident Woodrow Wilson ernannte ihn zum Oberbefehlshaber welcher US-Streitkräfte in Europa, welcher sogenannten American Expeditionary Forces. Am 28. Mai fuhr Pershing hinter Frankreich, um die Ankunft welcher amerikanischen Schiffe weiterhin Soldaten vorzubereiten.
Das US-Heer weiterhin die US-Marine waren stattdessen den Transport welcher Soldaten mithilfe den Atlantik dessen ungeachtet keinesfalls ausgestattet, weiterhin da alias die Handelsmarine gleichwohl mithilfe mager hochseetüchtige Passagierschiffe verfügte, wurde ein Komitee betraut, gegenseitig um geeignete neue weiterhin gebrauchte Schiffe zu kümmern. Da die benötigten Stahlmengen stattdessen Neubauten auf die Schnelle keinesfalls zur Verfügung standen, sollten wie erste Ablösung Holzschiffe konstruiert weiterhin gebaut werden. Diese Idee wurde eins-zu-eins verworfen, überwiegend dessen ungeachtet, da in amerikanischen Häfen Vermischtes große deutsche Passagierschiffe auflagen.

23. Mai 1917 Admiral Albert Cleaves erhält dies Kommando mithilfe den Truppentransport

Als die Vereinigten Staaten in den Krieg eintraten, hatte Admiral Albert Cleaves dies Kommando mithilfe die Zerstörer welcher Atlantikflotte. Am 23. Mai 1917 wurde er in Washington vom Marineminister Josephus Daniels darüber unterrichtet, auf die Weise er im Rahmen welcher American Expeditionary Forces (AEF) den ersten Konvoi hinter Frankreich befehlen sollte. Am 29. Mai, erhielt er den Befehl, welcher ihn zum „Commander of Convoy Operations in the Atlantic“ ernannte.[3] Vom Panzerkreuzer Seattle jeglicher begab er gegenseitig hinter New York, um die hierfür notwendigen Vorbereitungen zu Fahrt aufnehmen. Damit wurde welcher Grundstein stattdessen die solange bis dorthin größte Transportflotte welcher Geschichte gelegt.

Mai solange bis Juni 2017 Auswahl welcher amerikanischen Truppentransporter

Es gab mager geeignete US-Schiffe stattdessen den transatlantischen Konvoibetrieb weiterhin es war essenziell, Hochseeschiffe zu requirieren weiterhin diese so eins-zu-eins als eventuell stattdessen den Truppentransport umzubauen. Der 1898 gegründete Army Transport Service wurde betraut, die verfügbaren Schiffe zu durchsehen. Sie wählte im Mai 1917 Schiffe stattdessen diesen Zweck jeglicher, betrübt alias die Finland. Sie wurde am 2. Juni 1917 wie letztes welcher 14 amerikanisch-registrierte Schiffe welcher US Army dispensieren.[4]

Zur Umrüstung welcher beschlagnahmten bzw. gecharterten Schiffe zu Hilfsschiffen welcher U.Sulfur. Navy[5] wurden diese brauchbar umgebaut, über Kanonen bewaffnet, über Ausguckstationen weiterhin einem Kommunikationssystem ebenso wie entsprechenden Truppenunterkünften ausgestattet. Die Methode welcher Versorgung weiterhin Art welcher Verpflegung wurden ausgearbeitet weiterhin die sanitären Verhältnisse uff den Schiffen so ausgedehnt als eventuell optimiert. Die Zahl welcher gelieferten Rettungsgürtel lag zu Gunsten von Schiff 10 Prozent mithilfe welcher Zahl welcher geplanten Passagiere. Es wurden zur Genüge Rettungsflöße bereitgestellt weiterhin an allen möglichen Stellen angemessen, so auf die Weise ganz Personen uff den Rettungsbooten weiterhin -flößen untergebracht werden konnten, alias dann und nur dann dies Schiff zumal Schlagseite gleichwohl parteiisch zu abgeschieden war.

Juni 1917 Die Finland wird Truppentransporter

Die Finland war als alias die zwei Kühlschiffe Pastores[6] weiterhin Tenadores[7] welcher ersten Konvoigruppe solange bis zur Kriegserklärung in Fahrt, hatte dann keinesfalls als die deutschen Schiffe 3 Jahre aufgelegen. Die Finland wurde binnen vonseiten gleichwohl zwei Wochen stattdessen den Kriegseinsatz umgerüstet. Dazu wurde diese bewaffnet weiterhin leer Unterkünfte welcher Passagiere wurden demontiert weiterhin aufgrund Schlafsäle ersetzt.[8] Weitere sanitäre Anlagen weiterhin Kombüsen wurden eingebettet weiterhin durchaus am 14. Juni 1917 legte die Finland über dem 18. Infanterieregiment an Bord in New York hinter Brest ab. Sie war über 12.000 Bruttoregistertonnen welcher größte welcher Truppentransporter in den alles in allem vier Konvoigruppen jener ersten Expedition. Sie befand gegenseitig in welcher 3. Gruppe weiterhin es folgten hinter Abschluss jener 1. Überfahrt mehrere übrige Truppenfahrten vonseiten New York Frankreich.[9]

Aufgelegte Schiffe wurden Truppentransporter

Rund 20 deutsche Passagierschiffe hatten 1914 benachbart Kriegsbeginn in den Häfen welcher Vereinigten Staaten Schutz vorher welcher britischen Marine attraktiv, wurden an dieser Stelle aufgelegt weiterhin vonseiten Notbesatzungen in Betrieb gehalten. Von welcher berühmten Schnelldampferklasse welcher Kaiserklasse des Norddeutschen Lloyd über vier Dampfern lagen drei in Häfen welcher Amerika, die

  • Kronprinz Wilhelm (1901 solange bis 1923; Schwesterschiff welcher Kaiser Wilhelm welcher Große; 23,51 Knoten Maximalgeschwindigkeit, Blaues-Band-Gewinner weiterhin Hilfskreuzer welcher Kaiserlichen Marine, umbenannt in USS Von Steuben), die
  • Kaiser Wilhelm II. (1902 solange bis 1940; 23,58 Knoten Maximalgeschwindigkeit, Blaues-Band-Gewinner weiterhin wie Truppentransporter umbenannt in USS Agamemnon) weiterhin die
  • Kronprinzessin Cecilie (1907 solange bis 1940; 23,6 Knoten Maximalgeschwindigkeit; umbenannt in USS Mount Vernon)

Sie wurden stattdessen Truppentransporte eingesetzt.

  • Leviathan in Tarnanstrich (Dazzle camouflage)

    Leviathan in Tarnanstrich (Dazzle camouflage)

  • Leviathan, Truppentransport nach Frankreich

    Leviathan, Truppentransport hinter Frankreich

  • Leviathan beim Bunkern von Kohle in Brest

    Leviathan bei dem Bunkern vonseiten Kohle in Brest

  • Beim Truppentransporter Leviathan in der Kombüse

    Beim Truppentransporter Leviathan in welcher Kombüse

  • Leviathan, Truppentransport zurück in die USA

    Leviathan, Truppentransport rückwärts in die Amerika

Als gegenseitig die Verhältnisse zusammen mit Deutschland weiterhin den Amerika im Laufe welcher Kriegsjahre änderten weiterhin welcher Kriegseintritt welcher Vereinigten Staaten wahrscheinlicher wurde, wollten die deutschen Besatzungen umschiffen, auf die Weise solche Schiffe entgegen Deutschland eingesetzt würden weiterhin verübten Sabotage. Sie demontierten wichtige Teile an Deck weiterhin uff welcher Brücke, zerstörten in den Maschinenräumen die Ventile ebenso wie die Zylinder welcher riesigen Dampfmaschinen weiterhin ließen Ersatzteile vertschüssen. Die amerikanischen Werften waren schlau weiterhin über dem Einsatz des nach wie vor neuen elektrischen Schweißverfahren konnte vieles repariert werden.

Juli 1917 Vaterland, Umbau in dies US Truppenschiff Leviathan

Die keinesfalls demontierten Schiffe als die riesige Vaterland, war eins-zu-eins umgebaut. Mit 52.000 Bruttoregistertonnen anno dazumal eines welcher größten Schiffe welcher Welt, traf diese Ende Juli 1914 in New York City ein, grade wie welcher Erste Weltkrieg ausbrach. Aufgrund welcher britischen Vorherrschaft uff den Weltmeeren war es kontroversiell, ob eine sichere Renaissance hinter Deutschland eventuell war. Daher wurde diese im Hafen vonseiten Hoboken, aufgelegt weiterhin blieb an dieser Stelle so gut wie drei Jahre weit liegen. Das Schiff wurde beschlagnahmt weiterhin im Juli 1917 welcher Marine zum Umbau in ein Truppenschiff dispensieren. Sie passte aufgrund der Tatsache ihrer Größe in kein Dock weiterhin zwar wurde dies Unterwasserschiff vonseiten Tauchern vom Bewuchs (Fouling) poliert. Nach Fertigstellung wurde diese am 6. September 1917 in Leviathan umbenannt weiterhin hinter welcher Probefahrt hinter Cuba erfolgte die erste Reise wie Truppentransporter am 17. Dezember 1917 vonseiten New York jeglicher über 7.250 Soldaten hinter Brest[10].

In Liverpool, England, verbrachte dies Schiff fünfzig Tage im Trockendock, wo die Truppenkapazität uff 8.200 Mann erhoben wurde.[11] Weitere Fahrten gingen hinter Brest, Frankreich, weiterhin die Truppenkapazität wurde solange bis zum Sommer 1918 nach und nach uff 10.500 weiterhin über Doppelkojen uff 14.000 erhoben. Die Geschwindigkeit des Schiffes erlaubte die Durchfahrt Schanktisch Geleitschutz, weiterhin wieder und wieder fuhren die Leviathan weiterhin die schnipsen Schiffe Great Northern[12] weiterhin Northern Pacific[13] zusammen Schanktisch Geleitschutz. Zumal des Krieges unternahm dies Schiff zehn Hin- weiterhin Rückfahrten weiterhin transportierte etliche wie 119.000 Soldaten hinter Europa. Nach dem Krieg wurde jener Prozess andersrum, weiterhin die letzte Reise des Schiffes über zurückkehrenden Truppen kam am 8. September 1919 an. Das Schiff wurde am 29. Oktober 1919 abgesehen Dienst gestellt weiterhin an die Schifffahrtsbehörde dispensieren, wo es solange bis April 1922 in Hoboken auflag.

Juni 1917, die ersten Konvois anspringen in New York

Die Schiffe welcher ersten Konvois, die jeglicher Handelsschiffen weiterhin den Eskorten bestand, wurden im Juni 1917 aufgestellt. Die erste Expedition umfasste vier einzelne Konvois, die gegenseitig jeglicher 3 solange bis 4 Handelsschiffen über ihren 4 solange bis 7 Bewachern zusammensetzten. Als Ausfahrtstermin war welcher 9. Juni 1917 vereinbart worden, zugegeben hinter einer persönlichen Inspektion welcher vom Kriegsministerium gecharterten Handelsschiffe nahm Admiral Albert Cleaves Rezension über dem Heeresquartiermeister. Er empfahl, den ursprünglichen Abfahrtstermin vom 9. Juni 1917 um so gut wie eine Woche uff den 14. Juni zu intermittieren.[14] Dieses Datum hatte er über Betrachtung uff die Mondphase auserlesen, um den nächtlichen U-Boot-Angreifern vorher welcher französischen Gestade benachbart welcher Ankunft in Europa keine gute Sicht zu zur Verfügung stellen.

Die wenigen Hochseeschiffe welcher Amerika erörtern die farbig zusammengewürfelte Gruppe vonseiten Schiffen, die stattdessen die erste Konvois eingesetzt wurden. In welcher ersten „schnipsen“ Gruppe waren die zwei wie Kühlschiffe gebauten Tenadores weiterhin Pastores weiterhin die zwei Passagierschiffe Saratoga[15]. weiterhin Havana[16]. Sie waren über 15 solange bis 16 Knoten eins-zu-eins weiterhin hatten stattdessen die Truppenversorgung über Verpflegung alldem ungeachtet Kühlräume bzw. große Provianträume zur Verfügung.[17]

  • Saratoga

    Saratoga

  • Havana

    Havana

  • ehemaliges Kühlschiff Tenadores

    ehemaliges Kühlschiff Tenadores

  • ehemaliges Kühlschiff Pastores

    ehemaliges Kühlschiff Pastores

  • USS DeKalb ex. Prinz Eitel Friedrich

    USS DeKalb ex. Prinz Eitel Friedrich

Außerdem befand gegenseitig in welcher ersten Gruppe welcher beschlagnahmte 1914 in Tsingtau zum Hilfskreuzer umgebaute Dampfer Prinz Eitel Friedrich. Sie hatte hinter dem Umbau elf Handelsschiffe über mithilfe 30.000 Bruttoregistertonnen versenkt, lief am 11. Märzen 1915 in Newport News im US-Bundesstaat Virginia ein, weiterhin ließ gegenseitig internieren. Die Prinz Eitel Friedrich war ein Reichspostdampfer vom Norddeutschen Lloyd weiterhin wurde im Voraus im Ostasien-Dienst eingesetzt. Ihr Namensgeber war welcher zweite Sohn des deutschen Kaisers Wilhelm II., Eitel Friedrich vonseiten Preußen. Sie wurde 1917 beschlagnahmt weiterhin witzlos, zum Truppentransporter umgerüstet weiterhin hinter General Baron Johann de Kalb in USS DeKalb umbenannt[18]. Sie transportierte im Juni 1917 dies 5. Regiment des United States Marine Corps weiterhin hatte alias in den folgenden Monaten hinter dem Kriegseintritt welcher Amerika überwiegend die Verschiffung vonseiten Einheiten des Marine Corps durchgeführt. Sie war 1917 weiterhin 1918 an mithilfe 10 Transporten beteiligt weiterhin beförderte kreisrund 11.000 Soldaten hinter Frankreich. Nach dem Krieg war die USS DeKalb alias an welcher Rückgang welcher Soldaten beteiligt weiterhin brachte in weiteren acht Reisen kreisrund 20.000 Soldaten in die Amerika rückwärts.[19]

Die erste Gruppe über den Ausgewogen- weiterhin Passagierschiffen fuhr über fünfzehn Knoten, die zweite über vierzehn, die dritte über dreizehn weiterhin die letzte über elf Knoten. Zumal welcher gesamten Reise herrschte angenehmes Wetter weiterhin die Moral welcher Truppe war O. K..[20]

  • Panzerkreuzer Seattle

    Panzerkreuzer Seattle

  • Zerstörer Wilkes

    Zerstörer Wilkes

  • Zerstörer Terry

    Zerstörer Terry

  • Zerstörer Roe

    Zerstörer Roe

  • Jacht Corsair[21]

    Jacht Corsair[21]

Öltanker Maumee

Zur Gesamtlogistik gehörte über welcher Maumee alias ein Öltanker, um die Zerstörer aufzutanken, dann und nur dann dies nötig war. Mit welcher Betankung vonseiten Zerstörern leistete die Maumee Pionierarbeit benachbart welcher Betankung vonseiten Schiffen uff hoher See weiterhin ermöglichte den Marineschiffen eine größere Reichweite. Diese Unabhängigkeit erwies gegenseitig im Ersten Weltkrieg wie bedeutsam, da ein Teil welcher Zerstörer über Kohlenfeuerung durchaus andersrum war.[22]

Die Maumee startete diverse Tage vorher welcher Expedition vonseiten Boston, um die ihr zugewiesene Station annäherungsweise 300 Meilen südlich vonseiten Grönland annäherungsweise uff welcher halben Fahrtstrecke des Konvois einzunehmen. Das Abschmieren uff See war eines welcher Manöver, dies erst vorher dem Krieg depressiv dem Kommando vonseiten Gleaves über den Zerstörern entwickelt weiterhin gewappnet worden war[23]. Nur die neuesten Zerstörer konnten über einer Tankfüllung den Atlantik durchfahren. Die alten Schiffe schafften gleichwohl die halbe Strecke weiterhin mussten zwar vonseiten welcher Maumee aufgetankt werden. Die Gruppenkommandeure wurden mundwärts mithilfe die Position welcher Maumee unterrichtet, weiterhin solche Position war alias in den versiegelten Anweisungen stattdessen jedes Schiff beherbergen.

Am 4. Juni reiste Admiral Albert Gleaves hinter Washington stattdessen letzte Anweisungen vom Minister. Am 7. Juni 1917 erließ er vereinen geheimen Befehl an die Kommandanten welcher Schiffe jener Ersten Transportflotte, welcher in 8 Punkten dies Verhalten welcher Offiziere weiterhin Besatzungen beinhaltete.

Juni 1917 1. solange bis 4. Konvoi, Überfahrt hinter Frankreich

Die Abfahrt weiterhin Geschwindigkeit welcher einzelnen Konvoigruppen war so willentlich, auf die Weise die Geschwindigkeitsunterschiede zusammen mit den Gruppen aufgrund die Atlantiküberquerung die Zeit ihrer Ankünfte staffelte, also welcher kleine Hafen vonseiten Saint-Nazaire jede Gruppe resorbieren konnte. Andererseits wurden in Brest künstliche Aktivitäten produziert, also welcher Feind Brest wie Ankunfthafen übernehmen musste. Das Gebiet welcher größten Aktivität welcher deutschen U-Boot-Aktivitäten lag östlich des zwanzigsten Längengrades weiterhin unteilbar Umkreis vonseiten fünfhundert Meilen welcher Azoreninsel Faial. Es wurden ganz Anstrengungen unternommen, die Fahrt des Konvois getarnt zu befestigen. zugegeben es wurde davon ausgegangen, auf die Weise die Abfahrt des Konvois jeglicher den Vereinigten Staaten weiterhin die Stunde welcher Abfahrt keinesfalls getarnt blieb.

Der Konvoi über den zu Truppentransportern umgebauten Ausgewogen- weiterhin Passagierschiffen startete am 14. Juni in New York. Die Eskorte, seiend jeglicher dem Panzerkreuzer Seattle, Flaggschiff des Admirals, welcher umgebauten Yacht Corsair, dem Hilfskreuzer DeKalb ebenso wie den Zerstörern Wilkes Terry weiterhin Roe versammelten gegenseitig am Ambrose Kanal Leuchtfeuer, formierten gegenseitig weiterhin fuhren Schanktisch Verzögerung uff dem vom den Gruppenkommandanten vorgegebenen Kurs weiterhin Geschwindigkeit in Richtung Frankreich. Die älteren kohlebefeuerten Zerstörer blieben über welcher Gruppe so ausgedehnt rückwärts, auf die Weise die Zerstörer über den restlichen Bunkervorräten in den US-Hafen wiederkommen konnten.

Die Corsair[24] war keinesfalls in welcher Lage, die Geschwindigkeit vonseiten 15 kn zu befestigen weiterhin wurde aufgrund den Zerstörer Fanning jeglicher welcher zweiten Gruppe ersetzt[25]. Es gab x-mal U-Boot-Alarm Schanktisch dies U-Boote gesichtet wurden oder angebliche Torpedos trafen. Es herrschte Funkstille, die Schiffe wurden nächtlich abstandslos abgedunkelt weiterhin fuhren im Zickzackkurs, um angreifenden U-Booten keine freie Schussbahn zu zur Verfügung stellen.

Ende Juni 1917 Ankunft in St. Nazaire

Am 24. Juni wurden die Queenstown-Zerstörer welcher US-Navy, die am 7. Mai 1917 vonseiten Boston jeglicher stattdessen Patrouillenfahrten in die Irische See gesandt wurden, am vereinbarten Ort gesichtet. Sie nahmen im Konvoi ihre Positionen ein weiterhin ergänzten den Geleitschutz. Die französische Eskorte, seiend jeglicher zwei kleinen Zerstörern, trafen diese am 25. Juni weiterhin am nächsten Tag erreichte die 1. Gruppe St. Nazaire weiterhin ankerten am 26. Juni in welcher Loire.[26]
Die 2. Gruppe erreichte St. Nazaire am nächsten Tag weiterhin die 3. Gruppe am 28. Juni. Die letzte weiterhin 4. Gruppe traf am 2. Juli in St. Nazaire ein.[27]

11. November 1918, Waffenstillstand

Als welcher Waffenstillstand am 11. November 1918, unterzeichnet wurde, waren kreisrund 2,1 Mio. Soldaten welcher amerikanischen Truppe jeglicher Amerika in Europa gelandet. Rund 46 Prozent welcher Truppen davon wurden vonseiten US-Kreuzer- weiterhin Transportschiffen transportiert, die Briten transportierten kreisrund 49 %, die Franzosen 2,5 % weiterhin vonseiten England gecharterte italienische Schiffe den Rest. Die Transporteinheiten weiterhin Eskorte welcher US-Flotte zählte 24 Kreuzer weiterhin 42 Transportschiffe, die über kreisrund 3.000 Offizieren weiterhin 42.000 Mann voll waren. Die zwanzig internierten Passagierdampfer jeglicher Deutschland transportierten kreisrund ein Viertel welcher Truppen mithilfe den Atlantik.[28]

Literatur

  • Arnold Kludas: Die Geschichte welcher deutschen Passagierschiffahrt 1850 solange bis 1990. Ernst Kabel Verlag, 1986.
  • Claus Rothe: Deutsche Ozean-Passagierschiffe 1896 solange bis 1918. Steiger Verlag, 1986, ISB-Nummer 3-921564-80-8.

Weblinks

  • Albert Gleaves abgerufen am 6. Februar 2022
  • Bilder welcher Agamemnon ex Kaiser Wilhelm II., Naval History and Heritage Command, U.Sulfur. Navy, abgerufen am 6. Februar 2022
  • Agamemnon (Id. No. 3004), Dictionary of American Naval Fighting Ships, Naval History and Heritage Command, U.Sulfur. Navy, abgerufen am 6. Februar 2

Einzelnachweise

  1. Jahreschronik 1917
  2. Formal U.Sulfur. Declaration of War with Germany, 6 April 1917. (engl.: Wikisource).
  3. Vice Admiral Albert Gleaves: A History of the Transport Service: Adventures and Experiences of United States Transports and Cruisers, in World War One. Georg H. Doran Company, New York 1921, Sulfur. 32. 
  4. Vice Admiral Albert Gleaves: A History of the Transport Service: Adventures and Experiences of United States Transports and Cruisers, in World War One. Georg H. Doran Company, New York 1921, Sulfur. 33. 
  5. Index welcher Hilfsschiffe welcher U.Sulfur. Navy im Ersten Weltkrieg, 1917–1919
  6. Kühlschiff Pastores
  7. Kühlschiff Tenadores
  8. USS Finland.
  9. Vice Admiral Albert Gleaves: A History of the Transport Service: Adventures and Experiences of United States Transports and Cruisers, in World War One. Georg H. Doran Company, New York 1921, Sulfur. 39. 
  10. Vaterland.
  11. Vice Admiral Albert Gleaves: A History of the Transport Service: Adventures and Experiences of United States Transports and Cruisers, in World War One. Georg H. Doran Company, New York 1921, Sulfur. 34. 
  12. USS Great Northern.
  13. USS Northern Pacific.
  14. Vice Admiral Albert Gleaves: A History of the Transport Service: Adventures and Experiences of United States Transports and Cruisers, in World War One. Georg H. Doran Company, New York 1921, Sulfur. 32. 
  15. Saratoga.
  16. USS Havana.
  17. Vice Admiral Albert Gleaves: A History of the Transport Service: Adventures and Experiences of United States Transports and Cruisers, in World War One. Georg H. Doran Company, New York 1921, Sulfur. 34. 
  18. Beschreibung deKalb.
  19. Vice Admiral Albert Gleaves: A History of the Transport Service: Adventures and Experiences of United States Transports and Cruisers, in World War One. Georg H. Doran Company, New York 1921, Sulfur. 69. 
  20. Vice Admiral Albert Gleaves: A History of the Transport Service: Adventures and Experiences of United States Transports and Cruisers, in World War One. Georg H. Doran Company, New York 1921, Sulfur. 42. 
  21. Corsair.
  22. Vice Admiral Albert Gleaves: A History of the Transport Service: Adventures and Experiences of United States Transports and Cruisers, in World War One. Georg H. Doran Company, New York 1361, Sulfur. 60. 
  23. Abschmieren uff See.
  24. USS Corsair.
  25. Vice Admiral Albert Gleaves: A History of the Transport Service: Adventures and Experiences of United States Transports and Cruisers, in World War One. Georg H. Doran Company, New York 1921, Sulfur. 38. 
  26. Bericht vonseiten Gleaves.
  27. Vice Admiral Albert Gleaves: A History of the Transport Service: Adventures and Experiences of United States Transports and Cruisers, in World War One. Georg H. Doran Company, New York 1921, Sulfur. 47. 
  28. Vice Admiral Albert Gleaves: A History of the Transport Service: Adventures and Experiences of United States Transports and Cruisers, in World War One. Georg H. Doran Company, New York 1921, Sulfur. 25. 

Abgerufen vonseiten „https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=US-Truppentransporte_im_Ersten_Weltkrieg&oldid=225948625“

Video mithilfe Wann Erfolgte Der Kriegseintritt Der Usa Im Ersten Weltkrieg

GESCHICHTE Erster Weltkrieg Eintritt welcher Amerika in den Krieg 1917 (EXPLAIN über DGS)

In diesem Video erkläre ich euch die wichtigsten Punkte zum Eintritt welcher Amerika in den Ersten Weltkrieg 1917:
– Welche Rolle spielten die Amerika solange bis zum Kriegseintritt 1917
– Wie kam es zum Kriegseintritt welcher Amerika
– Welche Folgen hatte welcher Kriegseintritt welcher Amerika

Frage zu Wann Erfolgte Der Kriegseintritt Der Usa Im Ersten Weltkrieg

Wenn Sie Fragen zu Wann Erfolgte Der Kriegseintritt Der Usa Im Ersten Weltkrieg sein Eigen nennen, aufspalten Sie uns das bitte schön über. Alle Ihre Fragen oder Vorschläge fördern uns, die folgenden Artikel zu ummünzen!

Der Artikel Wann Erfolgte Der Kriegseintritt Der Usa Im Ersten Weltkrieg wurde vonseiten mir weiterhin meinem Team jeglicher vielen Quellen synoptisch. Wenn Sie den Artikel Wann Erfolgte Der Kriegseintritt Der Usa Im Ersten Weltkrieg passend ausfindig machen, verstreben Sie bitte schön dies Team Like or Share!

Artikel taxieren US-Truppentransporte im Ersten Weltkrieg – Wikipedia

Bewertung: 4–5 Sterne
Bewertungen: 1307
Aufrufe: 15801626

Schlüsselwörter abweiden Wann Erfolgte Der Kriegseintritt Der Usa Im Ersten Weltkrieg

Wann Erfolgte Der Kriegseintritt Der Usa Im Ersten Weltkrieg
futsch Wann Erfolgte Der Kriegseintritt Der Usa Im Ersten Weltkrieg
Anleitung Wann Erfolgte Der Kriegseintritt Der Usa Im Ersten Weltkrieg
Wann Erfolgte Der Kriegseintritt Der Usa Im Ersten Weltkrieg für Nüsse

Quelle: de.wikipedia.org

Related Posts