Stadtbücherei Frankfurt Am Main Zentralbibliothek Frankfurt Am Main spätestens 2023

Sie fahnden dahinter Stadtbücherei Frankfurt Am Main Zentralbibliothek Frankfurt Am Main, nunmehr zerstückeln unsereins mithilfe Ihnen Artikel per Stadtbücherei Frankfurt am Main – Wikipedia, jener vonseiten unserem Team leer vielen Quellen im Internet synoptisch außerdem bearbeitet wurde. Ich hoffe, welcher Artikel zum Thema Stadtbücherei Frankfurt Am Main Zentralbibliothek Frankfurt Am Main ist opportun anstelle Sie.

Stadtbücherei Frankfurt am Main – Wikipedia

Stadtbibliothek Frankfurt am Main
Stadtbibliothek Frankfurt am Main.jpg
Zentralbibliothek mithilfe jener Musikbibliothek jener Stadtbibliothek Frankfurt am Main, Juli 2015

Gründung 1845
Bibliothekstyp Stadtbibliothek
Ort Frankfurt am Main Welt-Symbol50.112938.68436Koordinaten: 50° 6′ 46,5″ Stickstoffgas, 8° 41′ 3,7″ Ö
ISIS DE-277 (Stadtbibliothek, Zentralbibliothek)
Operator Stadt Frankfurt am Main
Verwaltung Sabine Homilius
Webseite stadtbuecherei.frankfurt.de

das Zeitliche segnen Stadtbibliothek Frankfurt am Main ist eine Bibliothek in kommunaler Trägerschaft jener Stadt Frankfurt am Main.

Bezeichnung

Die Stadtbibliothek Frankfurt besitzt per 18 öffentliche Bibliotheken, eine Fahrbibliothek mithilfe per 30 Haltestellen außerdem 113 (Stand 1. Januar 2019) Schulbibliotheken im Stadtgebiet. Es ist eine jener beliebtesten öffentlichen Einrichtungen jener Stadt außerdem verzeichnet alljährlich zirkulär 1,5 Millionen Besuche.

Die Nutzung jener Bibliotheken ist für lau. Sondern die Medienausleihe erhebt die Stadtbibliothek vonseiten Erwachsenen eine Jahresgebühr. Der Medienbestand umfasst Belletristik außerdem Sachliteratur, Kinder- außerdem Jugendliteratur, fremdsprachige Medien, Filme, Hörbücher, E-Medien außerdem E-Learning-Kurse, Musik (Pop, Klassik, Jazz) außerdem Noten, Zeitungen außerdem Zeitschriften , Reiseführer außerdem Landkarten, Sprachkurse außerdem Datenbanken. Internet- außerdem PC-Arbeitsplätze aufrecht stehen den Benutzerinnen außerdem Benutzern in allen Bibliotheken zur Verfügung.

2018 wurde die Stadtbibliothek Frankfurt anstelle die Arbeit jener Schulbibliothek qua Bibliothek des Jahres Aufsehen erregend.

Bibliotheken

Die Stadtbibliothek Frankfurt umfasst die Zentralbibliothek mithilfe Musikbibliothek, die Zentrale Kinder- außerdem Jugendbibliothek, vier Bibliothekszentren in Bergen-Enkheim, Voll, Nordweststadt außerdem Sachsenhausen, 12 Stadtteilbibliotheken in Bockenheim, Bornheim, Dornbusch, im Gallus, in Nieder-Eschbach , Niederrad, in Rödelheim, Schwanheim, Seckbach, Sindlingen außerdem Sossenheim, die Fahrbibliothek mithilfe zwei Bücherbussen außerdem per 30 Haltestellen sowohl 113 Schulbibliotheken im Verbund jener Schulbibliothek.

Schwerpunkte

Eine Zielgruppe sind Kinder außerdem Jugendliche, die infolge Lese- außerdem Medienkompetenzveranstaltungen gefördert werden. Neben Leseaktionen organisiert die Stadtbibliothek Wissenswerkstätten, dies Jugendprojekt WünscherMedienGutachtergremium außerdem beteiligt einander am Deutschen Kindersoftwarepreis Tommi. Wichtige Partner jener Leseförderung sind die Stiftung jener Frankfurter Sparkasse 1822, die Stiftung Polytechnische Gesellschaft, die Frankfurter Lions Clubs, jener Verein Bildungspate eV, jener Frankfurter Kulturausschuss außerdem die Hessische Leseförderung.

Eine Besonderheit Frankfurts ist dies Schulbibliotheksamt (sba), dies in seinem Verbund 113 Schulbibliotheken (Stand 2019) betreut. Die sba wurde 1974 gegründet außerdem setzt einander anstelle hochwertige Schulbibliotheken mithilfe guter medialer Ausstattung außerdem angemessenen Öffnungszeiten ein. Zu den Leistungen jener sba gebühren die Medienlogistik anstelle ihre Verbundbibliotheken, jener Aufbau außerdem die Konzeption vonseiten Schulbibliotheken sowohl Leseförderungsmaßnahmen anstelle jeglicher Frankfurter Schulen, Aktionen zur Zerfall jener Medienkompetenz außerdem die Weiterbildung vonseiten Ehrenamtlichen.

Die Stadtbibliothek aktiv einander seit dieser Zeit den 1970er Jahren in jener interkulturellen Bibliotheksarbeit. Neben Medien in anderen Sprachen gibt es bekannt als spezielle Angebote anstelle Migranten. 2002 wurde die „Internationale Bibliothek“ in jener Kreisbibliothek Gallus möbliert, 2003 folgte dies Bibliothekszentrum Voll außerdem 2010 die Kreisbibliothek Sindlingen. Der Schwerpunkt jener Internationalen Bibliothek liegt aufwärts dem Deutschlernen – Deutsch herbeischaffen außerdem Alphabetisierung. Die Volkshochschule ist einer jener Partner. Von 2005 solange bis 2006 war ebendiese am EU-Projekt „Libraries as Gateways to the Integration of Immigrants“ beteiligt; vonseiten 2008 solange bis 2010 im EU-Projekt „Libraries for All / European Strategy for Multicultural Education (ESME)“. Daraus entstanden Angebote anstelle Familien denn zB: ein mehrsprachiger Bestand an Elternratgebern, spezielle Bibliothekseinführungen anstelle Eltern, Elterngespräche zur Mediennutzung im Alltag, interkulturelle Leseaktionen außerdem vieles eine größere Anzahl

Neben Medien auftreiben die Besucher in den Bibliotheken bekannt als Lernplätze, Arbeitsräume außerdem kostenloses Internet. Seit 2012 bietet die Zentralbibliothek bekannt als zwei Blindenarbeitsplätze an.

Alle Bibliotheken veranstalten Lesungen, Diskussionen, Vorträge außerdem Ausstellungen. In ihrer Veranstaltungsarbeit arbeitet die Stadtbibliothek undurchlässig mithilfe Frankfurter Institutionen denn jener Buchmesse außerdem jener Jüdischen Gemeinde, internationalen Kulturvereinen außerdem Initiativen leer den Stadtteilen miteinander.

Insgesamt 450 Ehrenamtliche ackern in den Stadt- außerdem Schulbibliotheken. Sondern die Bibliotheken Bergen-Enkheim, Gallus, Griesheim, Niederrad, Rödelheim, Sachsenhausen, Schwanheim, Sindlingen, Sossenheim außerdem die Zentrale Kinder- außerdem Jugendbibliothek wurden eigene Fördervereine gegründet, die zu Beginn die Veranstaltungsarbeit stützen. Eine Besonderheit stellt die Bibliothek Bockenheim jener Stadtbücherei dar, die in Kooperation mithilfe dem Förderverein Lese-zeichen e. Vanadium. betrieben.

Geschichte

Die Stadtbibliothek Frankfurt am Main geht aufwärts die 1845 vonseiten 12 Frankfurter Bürgern gegründete Gesellschaft zur Verbreitung brauchbarer Volks- außerdem Jugendliteratur (Ziel: die sittliche Veredelung des Volkes) außerdem den Verein Freie Bibliothek außerdem Lesesäle rückwärts 1894 (Ziel: Zerfall jener Volksbildung außerdem Aufklärung, Verzicht aufwärts jegliche Bevormundung).

Die ersten Lesesäle werden in jener Innenstadt, in Bornheim, Bockenheim, Oberrad außerdem Gallus möbliert. 1904 wurde die Musikbibliothek möbliert außerdem 1909 jener erste Kinderlesesaal eröffnet. 1924 wurden die beiden Bibliotheksbewegungen in jener Städtischen Öffentlichen Bibliothek zusammengelegt. 1929 wurde die Fahrbibliothek (ehedem Autobibliothek) in Betrieb genommen. 1934 wurden Darlehen anstelle Jugendliche ab 12 Jahren eingeführt. Unter jener Leitung vonseiten Johannes Beer wurden in jener Zeit des Nationalsozialismus zirkulär 8.000 „verbotene außerdem unerwünschte Bücher“ leer dem Bestand fern. 1945 zerstörte ein Bombenangriff die Hauptbibliothek.

1969 benannte die Stadt die Stadtbibliothek in Stadtbibliothek Frankfurt am Main um. Seit den 1970er Jahren reagiert die Stadtbibliothek aufwärts den verstärkten Zuzug ausländischer Arbeitskräfte außerdem legt vereinigen Schwerpunkt aufwärts interkulturelle Bibliotheksarbeit. In diesem Zusammenhang wurde 2002 die Internationale Bibliothek im Gallus eröffnet. 1974 richtete Frankfurt qua erste deutsche Stadt eine Schulbibliothek ein. 1980 umfasste jener Verbund jener Schulbibliotheken 30 Einrichtungen, 2013 betreute die sba 94 Schulbibliotheken. Seit 1989 stützen ausgebildete Bibliothekspädagogen die Konzeption außerdem Organisation jener Leseförderungsangebote jener Stadtbibliothek.

2003 wurde eine neue Bibliothekssoftware eingeführt, die die Recherche jener Bestände im Internet ermöglicht außerdem den Zettelkatalog ablöste. Im selben Jahr beschloss jener Stadtrat die Schließung vonseiten vier Bibliotheken in Bockenheim (Wiedereröffnung qua Bibliothek Bockenheim), Bergen (Wiedereröffnung qua Bibliothekszentrum Bergen-Enkheim), Riederwald außerdem Oberrad. Die Bibliotheken in Bergen-Enkheim, Voll, Nordweststadt außerdem Sachsenhausen werden zu Bibliothekszentren umgewidmet. 2004 übernahm Sabine Homilius die Leitung jener Stadtbibliothek.

2007 zogen die Zentralbibliothek mithilfe Musikbibliothek, Schulbibliotheksbüro, Verwaltung außerdem Verwaltung in die Hasengasse 4. 2008 öffneten die Bezirksbibliothek Nieder-Eschbach außerdem die Schulbibliothek in jener Otto-Hahn-Schule dahinter langer Zeit nochmal ihre Pforten Renovierung. 2009 bezog dies Bibliothekszentrum Sachsenhausen ein neues Domizil im restaurierten Straßenbahndepot am Südbahnhof, dies Bibliothekszentrum Voll außerdem die Schulbibliothek des Friedrich-Dessauer-Gymnasiums wurden im umgebauten Bildungs- außerdem Kulturzentrum Voll wiedereröffnet. Seit 2009 bietet die Stadtbibliothek bekannt als elektronische Medien an. 2010 wurde in Kooperation mithilfe jener Hochschule anstelle Gestaltung Offenbach die Isla TeenLounge in jener Zentralen Kinder- außerdem Jugendbibliothek möbliert. 2012 erhielt die Zentralbibliothek in Kooperation mithilfe jener Frankfurter Blinden- außerdem Sehbehindertenstiftung außerdem dem Behindertenbeauftragten jener Stadt Frankfurt zwei Blindenstellen.

Preise

  • 2004 – USable Idea Award anstelle den Aufbau einer „International Library“
  • 2005 – Hessischer Leseförderpreis anstelle dies Konzept jener „Lesespirale“
  • 2011 – Bürgerpreis jener Stadt Frankfurt am Main anstelle sechs ehrenamtliche Schulbibliotheksteams
  • 2012 – Bürgerpreis jener Stadt Frankfurt am Main anstelle die Pfadfinder des Jugendprojekts „BücherPicknik“.
  • 2012 – Hessischer Leserförderpreis anstelle Bibliotheksarbeit anstelle außerdem mithilfe Jugendlichen
  • 2018 – Bibliothek des Jahres anstelle Schulbibliotheksaktivitäten

Web-Links

  • Offizielle Webpräsenz
  • Nachkriegsdokumentation – Städtische Öffentliche Bibliotheken – Stadtbibliothek (Erinnerung vom 6. September 2013 in Internetarchiv)
  • Bibliotheken anstelle jeglicher
Behördendaten (Seilschaft): GND: 2022715-2 (OGND, AKS) | LCCN: nb2018019627 | VIAF: 149583673

Abgerufen vonseiten „https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Stadtbücherei_Frankfurt_am_Main&oldid=221850085“

Video per Stadtbücherei Frankfurt Am Main Zentralbibliothek Frankfurt Am Main

Stadtbücherei Frankfurt am Main

Frage zu Stadtbücherei Frankfurt Am Main Zentralbibliothek Frankfurt Am Main

Wenn Sie Fragen zu Stadtbücherei Frankfurt Am Main Zentralbibliothek Frankfurt Am Main vorlegen, zerstückeln Sie uns das bitte sehr mithilfe. Alle Ihre Fragen oder Vorschläge unterstützen uns, die folgenden Artikel zu umschreiben!

Der Artikel Stadtbücherei Frankfurt Am Main Zentralbibliothek Frankfurt Am Main wurde vonseiten mir außerdem meinem Team leer vielen Quellen synoptisch. Wenn Sie den Artikel Stadtbücherei Frankfurt Am Main Zentralbibliothek Frankfurt Am Main opportun auftreiben, stützen Sie bitte sehr dies Team Like or Share!

Artikel taxieren Stadtbücherei Frankfurt am Main – Wikipedia

Bewertung: 4–5 Sterne
Bewertungen: 3274
Aufrufe: 62834949

Schlüsselwörter fahnden Stadtbücherei Frankfurt Am Main Zentralbibliothek Frankfurt Am Main

Stadtbücherei Frankfurt Am Main Zentralbibliothek Frankfurt Am Main
verschollen Stadtbücherei Frankfurt Am Main Zentralbibliothek Frankfurt Am Main
Anleitung Stadtbücherei Frankfurt Am Main Zentralbibliothek Frankfurt Am Main
Stadtbücherei Frankfurt Am Main Zentralbibliothek Frankfurt Am Main für lau

Quelle: de.wikipedia.org

Related Posts