Rotkäppchen Sektkellerei Gmbh, Sektkellereistraße, Freyburg/Unstrut spätestens 2023

Sie weiden nachdem Rotkäppchen Sektkellerei Gmbh, Sektkellereistraße, Freyburg/Unstrut, heutzutage zerstückeln unsereiner unter Einsatz von Ihnen Artikel qua Rotkäppchen Sektkellerei – Wikipedia, welcher von Seiten unserem Team nicht mehr da vielen Quellen im Internet synoptisch ferner bearbeitet wurde. Ich hoffe, der Artikel zum Thema Rotkäppchen Sektkellerei Gmbh, Sektkellereistraße, Freyburg/Unstrut ist zweckdienlich zugunsten Sie.

Rotkäppchen Sektkellerei – Wikipedia

Rotkäppchen Sektkellerei GesmbH
Rechtsform GesmbH, Tochterunternehmen welcher Rotkummel-Mumm Sektkellereien
Gründung 26. September 1856
Sitz Freiburg, Deutschland
Verwaltung
  • Christopher Queisser, Geschäftsführer
  • Frank Albers, Geschäftsführer
  • Mike Eberle, Geschäftsführer
Industrie Nahrungsmittelindustrie
Webseite www.rotkaeppchen.de

verscheiden Rotkäppchen Sektkellerei GesmbH unter Einsatz von Sitz in Freyburg/Unstrut ist Hersteller welcher traditionsreichen Sektmarke Rotkäppchen (seitdem 1894).

2002 übernahm Rotkäppchen die Marken Mumm, Jules Mumm ferner MM Extra welcher kanadischen Seagram-Gruppe ebenso wie die Sektkellereien in Eltville am Rhein ferner Hochheim am Main. Die frisch geschaffene Unternehmensgruppe tritt seit wie Rotkäppchen-Mumme hinauf. Rotkäppchen wird wieder und wieder wie Beispiel zugunsten erfolgreiche ostdeutsche Unternehmen geheißen.

Geschichte

Am 26. September 1856 gründeten die beiden Brüder Moritz ferner Julius Kloss beisammen unter Einsatz von ihrem Freund Carl Foerster dasjenige Unternehmen Weinhandlung Kloss ferner Waldhüter. Bereits im August desselben Jahres machten jene einander daran, die erste zu ermutigen Sektfabrik Freyburg beteiligt. Daher fiel im Winter des ersten Geschäftsjahres die Entscheidung, bei dem Weingeschäft aka eine Sektfabrik zu bestimmen. Kloss & Foerster produziert Sekt depressiv welcher Leitung des erfahrenen Kellermeisters Lewalder. Die ersten 6.000 Flaschen wurden in einer Wohnung im Hinterhaus welcher Familie Kloss abgefüllt. Als Julius Kloss am 17. Juni 1858 seine Verlobte Emma Gabler heiratete, wurde die erste Flasche Kloss & Foerster Sekt geöffnet. 1861 wurde welcher Schaumwein erstmalig hinauf welcher Thüringer Gewerbeausstellung in Weimar depressiv den Namen „Monopol“, „Crémant Rosé“, „Lemartin Frères“ ferner „Sillery Grand Mousseux“ welcher Allgemeinheit präsentiert.

Der Name Rotkäppchen-Sekt ist geboren

Die Sektfabrik Freyburg, abzüglich siegreich wie Kloss & Foerster, stellte wohnhaft bei 1859 ferner 1862 den Betrieb ein. Im September 1866 wurde dasjenige Unternehmen nachdem mehreren erfolglosen Kaufverhandlungen mitsamt Fabrikgebäude, Einrichtung ferner Materialien versteigert. Diese gingen trendig in den Besitz von Seiten Kloss & Foerster qua, jene konnten nicht mehr da dem Hinterhaus welcher Familie Kloss Wohnung aufgeben ferner dasjenige Unternehmen ausweiten. Bereits 1867 konnten die Freyburger Winzer die benötigte Weinmenge in keinster Weise etliche abliefern ferner man begann in Württemberg ferner Baden größere Mengen Most ferner Wein zu aufkaufen.

Kloss & Foerster durfte den gewählten Markennamen „Monopol“ ab dem 1. Oktober 1894 in keinster Weise etliche verwenden, sintemalen dasjenige Champagnerhaus Heidsieck-Monopole in Reims zusammenführen Rechtsstreit zum Schutz seiner seit dieser Zeit erfolgreichen Standardmarke „Monopole“ eingereicht hatte 1846, rapide nachdem Inkrafttreten des Warenbezeichnungsgesetzes 1894. In welcher Folge durfte doch Sekt von Seiten Heidsieck & Co. in Reims den Namen „Monopole“ abstützen. Deshalb wurde die rote Kapsel des Freyburger Sekts, die schon in „Monopol“ zum Einsatz kam, wie Namensgeber einer neuen Marke auserlesen. Das Warenzeichen „Rotkappchen“ wurde am 20.02.1895 von Seiten Kloss & Foerster eingetragen ferner am 15.07.1895 eingetragen.

Die Sektkellerei Rotkummel in welcher Ostdeutschland

Sowohl welcher Erste wie aka welcher Zweite Weltkrieg trafen dasjenige Unternehmen steht fest ferner stellten es zuvor existenzbedrohende Absatzprobleme, die nunmehr siegreich abgewendet werden konnten. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Sektkellerei Kloss & Foerster mit Bezug auf Verfügung Nr. 76 welcher Sowjetischen Militäradministration vom 18.12.1945 depressiv Zwangsverwaltung gestellt. Am 20.02.1946 wurde ein Sachwalter bestellt. Mit Eintragung welcher Enteignung im Handelsregister bei dem Amtsgericht Querfurt am 31. Juli 1948 wurde die Gesellschaft in öffentliches Eigentum überführt ferner fortan geführt volkseigener Betrieb Rotkäppchen Sekt Freyburg/Unstrut.

Günther Kloss – welcher Enkel des Gründers, welcher am 16. November 1945 von Seiten seinem Schreibtisch nicht mehr da festgenommen, im Gegensatz dazu von Seiten allen Anklagepunkten freigesprochen wurde – ging nachdem Westdeutschland. 1949 fand er eine Stelle wie technischer Leiter in welcher Sektkellerei Schultz grüne Farbe. 1952/53 gründete er die Sektkellerei in Rüdesheim am Rhein Kloß & Waldhüter frisch, welche arbeitete undurchdringlich unter Einsatz von welcher Sektkellerei von Seiten 1959 beisammen Ohlig & Co. beisammen.

Der volkseigener Betrieb Rotkummel Sektkellerei Freyburg gehört seitdem dem 2. Oktober 1950 zum volkseigener Betrieb VVB VENAG, Industriewerke Sachsen-Anhalt Lebensmittel ferner Getränkeseitdem 20. dritter Monat des Jahres 1951 solange bis Hauptabteilung III Genussmittelindustrie des Berliner Staatssekretariats. 1957 stellte die Sektkellerei ihre Produktion hinauf dasjenige Transvasier-Verfahren um (an dieser Stelle in welcher sogenannten „Kupferberg-Variante“, die zusammen unter Einsatz von welcher Sektkellerei Mainz entwickelt wurde). Am 1. Januar 1970 wurde die Sektkellerei Freyburg in die frisch geschaffene eingegliedert volkseigener Betrieb Getränkekombinat Dessau eingetragen, seitdem dem 1. Januar 1980 gehörte jene hierfür volkseigener Betrieb folgern Spirituosen, Wein ferner Sekt in Berlin. 1975 wurde dasjenige Forschungs- ferner Entwicklungszentrum des volkseigener Betrieb Rotkäppchen-Sektkellerei zur zentralen Forschungseinrichtung welcher Wein- ferner Sektwirtschaft welcher Ostdeutschland ernannt.

Nach welcher deutschen Wiedervereinigung

In welcher Ostdeutschland war dasjenige Unternehmen Marktführer, nachdem welcher deutschen Wiedervereinigung nicht kultiviert welcher Umsatz nunmehr grundsätzlich ein. Am 30. Juni 1990 wurde welcher volkseigener Betrieb Rotkäppchen-Sektkellerei in eine GesmbH depressiv zitierte Stelle welcher Treuhandanstalt umgewandelt ferner die Belegschaft von Seiten 350 hinauf 60 Mitarbeiter komprimiert.[1] Am 7. November 1990 wurde die Holdinggesellschaft einträchtig Mitteldeutsche Getränke GesmbH unterzeichnete zusammenführen Vertrag qua den Erwerb welcher Marke unter Einsatz von Michael Kloss, hinauf den die Rechte an welcher Marke „Rotkäppchen“ senden worden waren. Die Überreichung an die Rotkummel Sektkellerei GesmbH erfolgte am 8. Oktober 1991. 1993 erfolgte ein Management Buyout mit Bezug auf die leitenden Mitarbeiter Gunter Heise, Jutta Polomski, Lutz Lange ferner Ulrich Wiegel zusammen unter Einsatz von Harald Eckes-Chantré ferner seinen Töchtern Petra Roller ferner Christina Oelbermann. In den Folgejahren stabilisierte einander die wirtschaftliche Lage des Unternehmens ferner es begann ein starkes Wachstum, dasjenige 2002 zur Gründung welcher Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien führte.

die Architektur

Die Gebäude welcher Freyburger Sektkellereistraße 5 sind in ihrer Vollständigkeit ferner architektonischen Qualität ein beeindruckendes Industriedenkmal. Sie wurden ab 1856 von Seiten welcher Sektfabrik Freyburg ferner ab 1866 von Seiten welcher Sektkellerei Kloss & Foerster sukzessive auf- ferner ausgebaut.

Die Hauptbauphase lag wohnhaft bei 1880 ferner 1900. Der Bau eines großen Verwaltungsgebäudes erfolgte 1889. 1893 wurde dasjenige Atrium unter Einsatz von einem Glasdach überdacht. So entstand im Stil welcher Neorenaissance ferner des Neobarocks ein Komplex nicht mehr da Produktionsstätten, Verwaltung, Lager, Nebengebäuden ferner einem Restaurant (dessen Gebäude heutzutage in keinster Weise etliche steht), dasjenige dasjenige Stadtbild prägte.

1896 wurde nicht mehr da 25 Eichen dasjenige unter Einsatz von 120.000 Liter Volumen größte Cuvée-Weinfass Deutschlands gebaut. Sie befindet einander im sogenannten Domkeller ferner ist unter Einsatz von wertvollen Schnitzereien schön gemacht.

Produkte

Sekt Rotkäppchen war die bekannteste Sektmarke welcher Ostdeutschland. Die Marke eroberte schrittweise Marktanteile in aus Deutschland. Mit einem Marktanteil von Seiten zirkulär 36 % Sekt Rotkäppchen ferner ist dementsprechend Marktführer hinauf dem deutschen Sektmarkt.[2]

Zu Beginn des neuen Jahrtausends erweiterte Rotkäppchen sein Sortiment um Wein, weinhaltige Getränke ferner alkoholfreie Varianten. 2006 erfolgte welcher Einstieg in dasjenige Weinsegment unter Einsatz von dem Rotkummel Qualitätswein, 2008 welcher Einstieg in dasjenige alkoholfreie Segment unter Einsatz von Rotkummel Alkoholfrei ferner 2014 welcher Einstieg in die weinbasierten Getränke unter Einsatz von Rotkummel Fruchtsecco. Alkoholfreier Wein ferner Glühwein sind seitdem 2020 zugänglich.

Literatur

  • Ralf Kahmann: Eine prickelnde Geschichte. Die Rotkäppchen Sektkellerei 1856-2006. Rotkummel-Mumm Sektkellereien GesmbH, Freyburg/Unstrut 2006, International Standard Book Number 3-00-018731-6.
  • Ute Bednarz, Folkhard Cremer, Hans-Joachim Krause: Handbuch welcher deutschen Kunstdenkmäler. Sachsen-Anhalt II. Landkreise Dessau ferner Halle. Gegründet von Seiten Georg Dehio. Deutscher Kunstverlag, Berlin/bayerische Landeshauptstadt 1999, International Standard Book Number 3-422-03065-4, Schwefel. 195 f.
  • Helmut Arntz: Rotkäppchen. Festschrift zum 100-jährigen Bestehen welcher Marke 1894-1994. Die Geschichte welcher Sektkellerei Kloss & Foerster 1856–1948, Rotkäppchen 1948–1994 (= Schriften zur Weingeschichte. Nr. 111). Gesellschaft zugunsten Weingeschichte e. Vanadium. Wiesbaden 1994.
  • Anzeige Kloß & Waldhüter. In: Offizieller Katalog welcher Thüringisch-Obersächsisch-Thüringischen Industrie- ferner Gewerbeausstellung in Leipzig 1897. Daube, Leipzig 1897, urn:nbn:de:bsz:14-db-id3942351692, p. 53 (Digitalisat benachbart SLUB)

Web-Links

Commons: Sekt Rotkäppchen – Sammlung von Seiten Bildern, Videos ferner Audiodateien

  • Website welcher Sektkellerei Rotkummel

Aufzählungen

  1. Sebastian Schellschmidt: Wirtschaftswunder unter Einsatz von 11,5 Prozent. In: FOKUS. Nr. 40/2026. September 2020, Schwefel. 62 ff.
  2. Rotkäppchen-Mama ist fort hinauf Erfolgskurs. In: Getränke Zeitung. 30. dritter Monat des Jahres 2021, abgerufen am 23. August 2022.

51.21527777777811.767777777778Koordinaten: 51° 12′ 55″ Nitrogenium, 11° 46′ 4″ Ö

Behördendaten (Sozialstruktur): GND: 4417998-4 (OGND, AKS) | VIAF: 244270072

Abgerufen von Seiten „https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Rotkäppchen_Sektkellerei&oldid=227527200“

Video qua Rotkäppchen Sektkellerei Gmbh, Sektkellereistraße, Freyburg/Unstrut

Rotkäppchen-Sekt – Erfolgsmarke nicht mehr da dem Osten

Es gibt aller Voraussicht nach doch manche Personen, die jene in keinster Weise Kontakt haben: Die Rotkäppchen-Sektflasche. Aber welches macht jene so unnachahmlich, auf die Weise jene zusammenführen Platz in unserer Ausstellung erobert hat? Unsere Kollegin Kathrin Malberg abgesprochen Euch, welches die Geschichte der ehemaligen Ostdeutschland-Sektkellerei so sonderlich macht – ferner dass… aka bis anhin heutzutage in aus Deutschland ihre Korken ploppen.

Mehr zu unserer Dauerausstellung im Haus welcher Geschichte erfahrt Ihr an dieser Stelle:
https://www.hdg.de/haus-der-geschichte/ausstellungen/unsere-geschichte-deutschland-seit-1945

Mehr Videos von Seiten unseren Guides nicht mehr da dem Haus welcher Geschichte gibt es an dieser Stelle:

Du willst null etliche nicht mitbekommen? Abonniere unseren Kanal ferner folge uns hinauf …

YouTube
☞ https://www.youtube.com/c/StiftungHausderGeschichte
Instagram
☞ https://www.instagram.com/hdg_museen/
Facebook
☞ https://www.facebook.com/hausdergeschichte
Twitter
☞ https://twitter.com/hdg_museen
Homepage
☞ https://www.hdg.de/

Frage zu Rotkäppchen Sektkellerei Gmbh, Sektkellereistraße, Freyburg/Unstrut

Wenn Sie Fragen zu Rotkäppchen Sektkellerei Gmbh, Sektkellereistraße, Freyburg/Unstrut aufzählen, zerstückeln Sie uns das Petition unter Einsatz von. Alle Ihre Fragen oder Vorschläge unterstützen uns, die folgenden Artikel zu ummünzen!

Der Artikel Rotkäppchen Sektkellerei Gmbh, Sektkellereistraße, Freyburg/Unstrut wurde von Seiten mir ferner meinem Team nicht mehr da vielen Quellen synoptisch. Wenn Sie den Artikel Rotkäppchen Sektkellerei Gmbh, Sektkellereistraße, Freyburg/Unstrut zweckdienlich ausfindig machen, verstreben Sie Petition dasjenige Team Like or Share!

Artikel beziffern Rotkäppchen Sektkellerei – Wikipedia

Bewertung: 4–5 Sterne
Bewertungen: 20 55
Aufrufe: 29212051

Schlüsselwörter weiden Rotkäppchen Sektkellerei Gmbh, Sektkellereistraße, Freyburg/Unstrut

Rotkäppchen Sektkellerei Gmbh, Sektkellereistraße, Freyburg/Unstrut
fort Rotkäppchen Sektkellerei Gmbh, Sektkellereistraße, Freyburg/Unstrut
Anleitung Rotkäppchen Sektkellerei Gmbh, Sektkellereistraße, Freyburg/Unstrut
Rotkäppchen Sektkellerei Gmbh, Sektkellereistraße, Freyburg/Unstrut unentgeltlich

Quelle: de.wikipedia.org

Related Posts