Rosamunde Pilcher Das Vermächtnis Unseres Vaters Darsteller spätestens 2023

Sie suchen nach Rosamunde Pilcher Das Vermächtnis Unseres Vaters Darsteller, heute teilen wir mit Ihnen Artikel über Rosamunde Pilcher: Stürmische Begegnung
, der von unserem Team aus vielen Quellen im Internet zusammengestellt und bearbeitet wurde. Ich hoffe, dieser Artikel zum Thema Rosamunde Pilcher Das Vermächtnis Unseres Vaters Darsteller ist hilfreich für Sie.

Die Hauptdarsteller der Serie Rosamunde Pilcher – Das Vermächtnis unseres Vaters sind:

• John Nettles als Jack MacFarlane
• John Standing als Sir Richard MacFarlane
• Stephanie Beacham als Lady Harriet MacFarlane
• Charlotte Salt als Charlotte MacFarlane
• James Wilby als George MacFarlane
• Jemima Rooper als Isabella MacFarlane
• Rosamund Pike als Isobel MacFarlane
• Richard Briers als Lord Archie MacFarlane
• Joanna Lumley als Lady Agnes MacFarlane
• Timothy West als Sir Charles MacFarlane
• Benedict Cumberbatch als Edward MacFarlane
• Peter Bowles als Lord Robert MacFarlane
• Michael Kitchen als James MacFarlane
• Phyllida Law als Lady Margaret MacFarlane
• Penelope Wilton als Lady Louisa MacFarlane
• Robert Hardy als Lord William MacFarlane
• Robert Bathurst als Lord Hugo MacFarlane
• Robert Pugh als Lord Patrick MacFarlane
• David Robb als Lord David MacFarlane
• Celia Imrie als Lady Sarah MacFarlane
• Pauline Collins als Lady Elizabeth MacFarlane
• Peter Capaldi als Lord Jonathan MacFarlane
• Julian Fellowes als Lord George MacFarlane
• Richard E. Grant als Lord Charles MacFarlane
• Mark Williams als Lord Andrew MacFarlane
• Rupert Graves als Lord Edward MacFarlane
• Stephen Fry als Lord Henry MacFarlane
• Tom Hollander als Lord Timothy MacFarlane
• Richard Griffiths als Lord Robert MacFarlane
• Hugh Bonneville als Lord William MacFarlane
• David Morrissey als Lord George MacFarlane
• Robert Bathurst als Lord Hugo MacFarlane

Rosamunde Pilcher: Stürmische Begegnung

Folge 1 der Serie Rosamunde Pilcher
originaler Titel Stürmische Begegnung
Produktionsland Deutschland, Österreich
Ursprache Deutsch
Länge 87 Minuten
Regie Helmut Förnbacher
Skript Barbara Engelke
Produktion Claus Belling,
Michael Smeaton,
Heidi Ulmke
Musik Richard Blackford
Kamera Axel de Roche
Schnitt Ulrike Zimmermann
Premiere 30. Oktober 1993 an ZDF
Besetzung
Episodenliste

Stürmische Begegnung ist ein Deutschösterreichisch gemeinsame Produktion von ZDF und des ORF ab 1993 unter der Regie von Helmut Förnbacher. Die Hauptrollen im Film sind mit besetzt Sophie von Kessel und Michael LeschLagerrollen mit Rolf Hoppe, Horst Günter Marx, Heidelinde Weiss, Karl Merkatz, Luise Martini und Horst Jansen.

Das Drehbuch von Barbara Engelke basiert auf dem gleichnamigen Roman von Rosamunde Pilcher Es ist die zweite Verfilmung eines Romans von Rosamunde Pilcher und die erste Verfilmung des ZDF für die Rosamunde Pilcher Filmreihe. Es ist auch der Eröffnungsfilm der Serie „Herzkino-Filme“ des ZDF.

Handlung

Rebecca Bayliss, die gerade umgezogen ist, besucht auf der Suche nach Stühlen ein Londoner Antiquitätengeschäft und lernt den charmanten Besitzer Joss Gardner kennen. Zurück an ihrem Arbeitsplatz, einer Buchhandlung, findet sie einen drei Wochen alten Brief von Otto Peddersen, der ihr mitteilt, dass Rebeccas Mutter Lisa schwer krank ist. Am Flughafen ein Ibiza Sie erfährt von Peddersen, dass ihre Mutter seit einem Jahr dabei ist Leukämie leidet, wollte aber nicht, dass sie davon erfährt. Als Rebecca anfängt, vom Tod ihrer Großmutter zu erzählen, die sie nie kennengelernt hat, sagt ihre Mutter bitter, dass ihr nichts entgangen sei, dass die Atmosphäre im Haus einen überwältigt haben könnte. Obwohl das Anwesen „Boscarva“ in Cornwall so schön war, hasste es ihre Mutter. Ihr Vater Grenville zog sich immer mehr in sein Atelier zurück und malte, und irgendwann wollte sie selbst nur noch alles hinter sich lassen.

Kurz bevor ihre Mutter stirbt, nimmt sie Rebecca das Versprechen ab, nach Cornwall zu gehen. Also geht Rebecca nach Porthkerris, was mit einigen Schwierigkeiten verbunden ist. Ganz überraschend trifft sie unterwegs Joss Gardner wieder. Er erzählt ihr, dass er auf „Boscarva“ Möbel restauriert und deshalb in der Gegend ist. Sie trifft Eliot Bayliss, ihren Cousin, in einem Pub, ohne zu wissen, wer er ist. Gardner klärt sie auf. Als sie auf dem Weg nach „Boscarva“ ist, trifft sie auf Eliot, der sie in seinem Streitwagen mitnimmt. Rebecca wird auf dem Anwesen herzlich willkommen geheißen. Neben Eliots Mutter Mollie trifft sie auch eine entfernte Verwandte, die junge Andrea, die sich zu langweilen scheint. Die Begegnung mit ihrem Großvater Grenville ist aufschlussreich. Er deutet an, dass Molly und besonders Eliot hoffen würden, bald in den Genuss des Erbes zu kommen.

Nachdem Rebecca sich von Joss zum Kaffee in seine Wohnung einladen lässt, küssen sich die beiden. Kurz darauf entdeckt Rebecca die in einem unfertigen Zimmer in Joss‘ Wohnung Sekretär, die ihrer Mutter gehörte und bereits auf dem Anwesen vermisst wird. Rebecca weiß nicht, was sie glauben soll und ist völlig verwirrt. Sie sagt ihrem Großvater, dass sie zuerst zurück in ihre Wohnung in London will. Ihr Großvater gibt ihr den Schlüssel zu seinem Atelier, damit sie sich ein Bild aussuchen und mitnehmen kann. Schließlich stößt sie auf ein Porträt der mysteriösen Sophia, das ihr Großvater immer wieder gemalt hat. Allerdings sind bisher nur Bilder aufgetaucht, die sie mit abgewandtem Gesicht zeigten.

Als Andrea an diesem Abend von Morris Petcomp in einem erbärmlichen Zustand in das Herrenhaus gebracht wurde, sagte sie, dass Joss, mit dem sie einen Termin hatte, zudringlich geworden sei und sie geschlagen habe, als sie versuchte, sich von ihm zurückzuziehen. Petcomp schlägt dann mit Eliots indirekter Zustimmung Joss mit einer Eisenstange vor einem Pub und verletzt ihn ernsthaft. Als Rebecca davon erfährt, eilt sie sofort zu Joss, der diese Gelegenheit auch nutzt, um ihr zu erzählen, was es mit Andreas Behauptung und der Sekretärin wirklich auf sich hat. Rebecca war wütend, dass er nicht mit ihr essen gehen wollte, also verwies er sie in seine Wohnung. Er kaufte den Sekretär von einem Händler, der ihn von Eliot kaufte, der bis zum Hals in Schulden steckte.

Als alle auf dem Gut vereint sind, wird auch klar, warum es nur ein Bild gibt, das Sophias Gesicht zeigt, sie war die Mutter von Joss und das Porträt offenbart die große Ähnlichkeit zwischen Mutter und Sohn. Grenville wusste immer, dass Joss sein Enkel war, weshalb er immer seine schützende Hand über ihn hatte. Er erzählt seiner Familie, dass Sophia die einzige Frau war, die er wirklich liebte, eine sehr stolze, ungewöhnliche Frau, aber nicht wollte, dass er sich wegen ihr scheiden ließ. Eliot reagiert verbittert, wendet sich ab und sagt, dass er zum letzten Mal gesehen wurde. Molly rennt ihrem Sohn hinterher. Joss sagt, dass Rebecca mit ihm nach London gehen soll, dass sie dort ihre Sachen packen und dass sie übermorgen wieder auf „Boscarva“ sein werden, und jetzt soll sie endlich „es“ sagen. Woraufhin sie sich ihre Liebe gestehen.

Produktion

Produktionsnotizen

Es ist eine Produktion der Frankfurter Filmproduktion GmbH, des Zweiten Deutschen Fernsehens (ZDF) und des Österreichischen Rundfunks (ORF).

Rosamunde Pilcher hat einen im Film Cameo-Auftritt. Als Sophie von Kessel in ihrer Rolle als Rebecca Bayliss vor der fiktiven Porthkerris Gallery in St. Ives steht, geht sie daran vorbei.

Drehorte

ist an gewesen Ibiza und in London. Die B&B-Unterkunft zu Beginn des Films ist The Anchorage in der Grafschaft St. Ives in Cornwall. Rebecca kommt am Bahnhof an St. Erth Ankunft und Aufenthalt im Schlosshotel Tregenna, im Film Schlosshotel genannt. Das Anwesen „Boscarva“ befindet sich am westlichen Ortsrand Buße und heißt „Trereife“, wo auch die Innenaufnahmen gemacht wurden. Die Außenaufnahmen fanden am statt Trelissick-Gelände (Einfahrt und Terrasse) statt. Rebeccas Wanderung nach „Boscarva“ bedeckt die Landschaft unten Lands End in der Nähe der Najizal-Bucht. Die letzte Szene spielt ebenfalls in Land’s End, dem westlichen Punkt Englands mit den dramatischen Klippen von Cornwall. Die Szenen, die im Hafen spielen, wurden in der Künstler- und Fischerstadt St. Ives gedreht, die im Film „Portkerris“ genannt wurde. Im Hafen von St. Ives befindet sich auch der Pub, in dem Joss verprügelt wird, der eigentlich „The Sloop Inn“ heißt. Der Weg, der Rebecca und Andrea zum Fischmarkt führt, befindet sich in St. Ives unterhalb der Kapelle von St. Ives Head mit Blick auf Porthmeor Beach. Der Fischverkauf fand in St. Ives am Smeaton’s Pier statt. Die Hafenszenen mit dem Antiquitätengeschäft von Joss wurden eingedreht Mevagissee gedreht. Im Hintergrund sieht man das Shark Angling Center und das Restaurant „Wheel House“. Als Eliot und Rebecca in seinem Oldtimer fahren, sind sie dabei Marazion mit Blick auf das Westende St. Michaels Berg.

Veröffentlichung

Stürmische Begegnung wurde erstmals am 30. Oktober 1993 im ZDF-Programm gezeigt.
In Ungarn wurde der Film am 31. Mai 2010 auf Story TV veröffentlicht.

Die Universum Film GmbH veröffentlichte den Film am 26. April 2004 als Teil ihrer „Rosamunde Pilcher Collection“ zusammen mit dem Film Zusammenspiel der Liebe auf DVD raus.

Kritik

Fernsehspielfilm zeigte mit dem Daumen nach rechts, gab einen von drei möglichen Punkten für Erregung und Erotik und zog den Schluss: „Trivialliebe und Familiengeplänkel“.

Die Einschätzung durch die Filmservice wenig schmeichelhaft: „Extrem langweilige Schmonzette“.

Web-Links

Aufzählungen

Video über Rosamunde Pilcher Das Vermächtnis Unseres Vaters Darsteller

Rosamunde Pilcher (145) : Das Vermächtnis unseres Vaters (D 2018)

Frage zu Rosamunde Pilcher Das Vermächtnis Unseres Vaters Darsteller

Wenn Sie Fragen zu Rosamunde Pilcher Das Vermächtnis Unseres Vaters Darsteller haben, teilen Sie uns dies bitte mit. Alle Ihre Fragen oder Vorschläge helfen uns, die folgenden Artikel zu verbessern!

Der Artikel Rosamunde Pilcher Das Vermächtnis Unseres Vaters Darsteller wurde von mir und meinem Team aus vielen Quellen zusammengestellt. Wenn Sie den Artikel Rosamunde Pilcher Das Vermächtnis Unseres Vaters Darsteller hilfreich finden, unterstützen Sie bitte das Team Like or Share!

Artikel bewerten Rosamunde Pilcher: Stürmische Begegnung

Bewertung: 4–5 Sterne
Bewertungen: 7694
Aufrufe: 24 1445 05

Schlüsselwörter suchen Rosamunde Pilcher Das Vermächtnis Unseres Vaters Darsteller

-Originalversion
-Originalausgabe
-Ursprünglicher Titel
-Erstausgabe
-Erstveröffentlichung
-Erstausgaben
-Erstversion
-Erster Titel
-Ursprüngliche Version
-Erste Veröffentlichung
-Ursprungstitel
-Originalfassung
-Originaltitel
#Rosamunde #Pilcher #Stürmische #Begegnung

Iris Harding, Absolventin der Journalistenschule, wird von der ihr unbekannten Greta Winterbottom gebeten, eine Recherche durchzuführen. Greta ist unheilbar krank.

Die Handlung
Sie ist selbst nicht mehr in der Lage, den letzten Wunsch ihres verstorbenen Vaters John zu erfüllen: seine Jugendliebe zu finden. Greta bittet Iris, dass die Suche ein Geheimnis zwischen ihnen bleibt.

Maura, Johns letzte Frau, sowie deren Sohn Patrick sollen nichts davon erfahren. Maura und ihr Liebhaber Timothy begegnen Iris von Anfang an mit Abneigung. Auch Patrick benimmt sich nicht viel besser und scheint außerdem mit dem Gesetz in Konflikt zu stehen.

Iris ahnt nicht, dass die erste Begegnung mit Greta auch die letzte sein wird. Schon am nächsten Tag erliegt sie ihrer schweren Krankheit. Dennoch beschließt Iris, sich auf die Suche nach Johns großer Liebe zu machen. Auch wenn die Leute im Dorf hilfsbereit sind, gestaltet sich die Suche schwieriger als vermutet.

Als Iris Gretas Hund am Strand findet, begegnet sie auch Patrick wieder. Sie ahnt schon bald, dass sich hinter seiner abweisenden Maske ein ganz besonderer, liebenswerter Mensch versteckt. Patrick leitet den örtlichen Radiosender und ist einem Umweltskandal auf der Spur. Vor Cornwalls Küste sollen neue Bohrinseln installiert werden, was er mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verhindern will. Die Erdölfirma wiederum setzt alles daran, Patrick und seine Mitarbeiter im Radiosender einzuschüchtern.

Um weitere Repressalien zu verhindern, sendet Patrick von nun an von einem Boot außerhalb der Drei-Meilen-Zone, und Iris bekommt die Gelegenheit zu ihrer ersten eigenen Moderation.

Obwohl Iris in London mit ihrem Freund Marc zusammenwohnt, beginnt sie sich in Patrick zu verlieben. Als sie mit Hilfe einer alten Bekannten von John Winterbottom herausfindet, wer dessen geheimnisvolle Jugendliebe war, gerät nicht nur ihre Gefühlswelt durcheinander. Auch das Schicksal nimmt seinen Lauf.

Darsteller
Iris Harding – Lena Meckel
Patrick – Yate Frederik Götz
Maura – Winterbottom Andrea L’Arronge
Timothy – Kaspar Capparoni
Marc Raúl Richter – Fiona Nicola Tiggeler
und andere
Stab
Sie ist selbst nicht mehr in der Lage, den letzten Wunsch ihres verstorbenen Vaters John zu erfüllen: seine Jugendliebe zu finden. Greta bittet Iris, dass die Suche ein Geheimnis zwischen ihnen bleibt.

Maura, Johns letzte Frau, sowie deren Sohn Patrick sollen nichts davon erfahren. Maura und ihr Liebhaber Timothy begegnen Iris von Anfang an mit Abneigung. Auch Patrick benimmt sich nicht viel besser und scheint außerdem mit dem Gesetz in Konflikt zu stehen.

Iris ahnt nicht, dass die erste Begegnung mit Greta auch die letzte sein wird. Schon am nächsten Tag erliegt sie ihrer schweren Krankheit. Dennoch beschließt Iris, sich auf die Suche nach Johns großer Liebe zu machen. Auch wenn die Leute im Dorf hilfsbereit sind, gestaltet sich die Suche schwieriger als vermutet.

Als Iris Gretas Hund am Strand findet, begegnet sie auch Patrick wieder. Sie ahnt schon bald, dass sich hinter seiner abweisenden Maske ein ganz besonderer, liebenswerter Mensch versteckt. Patrick leitet den örtlichen Radiosender und ist einem Umweltskandal auf der Spur. Vor Cornwalls Küste sollen neue Bohrinseln installiert werden, was er mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verhindern will. Die Erdölfirma wiederum setzt alles daran, Patrick und seine Mitarbeiter im Radiosender einzuschüchtern.

Um weitere Repressalien zu verhindern, sendet Patrick von nun an von einem Boot außerhalb der Drei-Meilen-Zone, und Iris bekommt die Gelegenheit zu ihrer ersten eigenen Moderation.

Obwohl Iris in London mit ihrem Freund Marc zusammenwohnt, beginnt sie sich in Patrick zu verlieben. Als sie mithilfe einer alten Bekannten von John Winterbottom herausfindet, wer dessen geheimnisvolle Jugendliebe war, gerät nicht nur ihre Gefühlswelt durcheinander. Auch das Schicksal nimmt seinen Lauf.

Iris Harding – Lena Meckel
Patrick Yate – Frederik Götz
Maura Winterbottom – Andrea L’Arronge
Timothy – Kaspar Capparoni
Marc – Raúl Richter
Fiona – Nicola Tiggeler
und andere –
Regie – Marco Serafini
Drehbuch – Susanne Hertel
Kamera – Sebastian Wiegärtner
Schnitt – Ilana Goldschmidt
Musik – Patrick M. Schmitz

Quelle: de.wikipedia.org

Related Posts