Muttertag: Kriminalroman (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi, Band 9) spätestens 2023

Sie fahnden hinter Muttertag: Kriminalroman (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi, Band 9), nun zerstückeln unsereins mit Hilfe von Ihnen Artikel via Muttertag (Roman) – Wikipedia, welcher seitens unserem Team ganz vielen Quellen im Internet synoptisch des Weiteren bearbeitet wurde. Ich hoffe, jener Artikel zum Thema Muttertag: Kriminalroman (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi, Band 9) ist geeignet stattdessen Sie.

Muttertag (Roman) – Wikipedia

Der Kriminalroman Muttertag ist welcher 9. Band ganz welcher Bodenstein-Kirchhoff-Reihe welcher deutschen Schriftstellerin Nele Neuhaus, welcher in welcher Taunusregion um Frankfurt spielt.

Handlung

Am 18. April 2017 wird in Königstein-Mammolshain die Leiche des verwitweten Fabrikanten Theodor Ernst Reifenrath (* 1930, 87 Jahre), dem Geschäftsführer seitens E. Reifenrath & Cie. – Taunus-Mineralbrunnnen Gesellschaft seitdem 1858, mit Hilfe von Schädelbasisbruch entseelt entdeckt. Außerdem gefunden man seinen relativ verdursteten Malinois-Hund, welcher ganz Hunger depressiv einer Betonplatte menschliche Knochen zum Vorschein gebracht hat. Sie angemessen sein drei Frauen, wenngleich angrenzend den Untersuchungsarbeiten welcher Spurensicherung bis dato eine Vierte atomar Brunnenschacht sicher wird. Sie stellt gegenseitig am Ende qua Theodors Ehefrau Rita (* 1927) hervor, die 1995 verschwand des Weiteren wohl erschossen wurde. Die Todesursache welcher anderen drei Frauen ist Ertrinken.

Das K11-Team um Oliver seitens Bodenstein des Weiteren Pia Sander ermittelt die Identitäten welcher Mordopfer:
Mandy Simon († 20), Disponentin (verschütt gegangen am 11./12. Mai 1991 in Mannheim-Neckarau), Annegret Münch († 32), Stewardess (verschütt gegangen am 9. Mai 1993) des Weiteren Jutta Schmitz († 42), Controllerin (10. Mai 1996).

Die Polizei findet hervor, dadurch dies Ehepaar Reifenrath gen ihrem Grundbesitz, einem einmal seitens Nonnen geführten Kinderheim, hiernach seitens den Nationalsozialisten übernommen, in den 1960er Jahren[1]Pflegekinder aufgenommen hatte. Nicht ganz Wohltätigkeit, an Stelle um vom Jugendamt Unterhaltsgeld zu erlangen. Dabei soll Rita Reifenrath ungehorsame Kinder mit Hilfe von sadistischen Methoden bestraft bieten. Dazu gehörten z. B. dies Untertauchen in welcher Badewanne, solange bis dies Opfer dachte, es würde untergehen, dies Einsperren in die Tiefkühltruhe, in ein Erdloch oder dies Verbringen welcher Nacht mit Hilfe von durchnässter Kleidung gen dem Flur.
Rita Reifenrath galt qua manisch-depressiv des Weiteren die draußen intakte Ehe mit Hilfe von Theo qua „Psycho-Hölle“. Sie hatte ihren Ehemann via 40 Jahre weit ordentlich erniedrigt des Weiteren gedemütigt. In jener hasserfüllten Atmosphäre wuchsen dies leibliche Kind welcher Reifenraths des Weiteren die Pflegekinder gen. Zudem bildeten gegenseitig Hierarchien ganz. Fridtjof des Weiteren Joachim genossen Privilegien, erhielten ein Einzelzimmer, ein Commodore Amiga des Weiteren eine bessere Schulbildung gen dem Gymnasium.

Eines welcher Pflegekinder war Claas Reker, welcher gegenseitig qua Ältester des Weiteren Stärkster an welcher Reiben des Weiteren Erniedrigung welcher anderen Kinder beteiligte. Er wurde im Alter seitens 15 Jahren Zeuge, qua am 10. Mai 1981 die kleine Nora Bartels im Waldteich Froschpfuhl ertränkt wurde. Reker, welcher qua elternloses Heimkind alsbald verdächtigt wurde, ist seitdem diesem traumatischen Erlebnis bedenklich gebeutelt des Weiteren verbringt vereinen Großteil seines Lebens in welcher Psychiatrie. Später findet er eine Anstellung qua Hilfsarbeiter im Fraport/Flughafen Frankfurt. Dort wird er vom K11-Team verhört, da man ihn nachdem Mord an Reifenrath verdächtigt. Dies erhärtet gegenseitig nichtsdestoweniger in keinster Weise. Anstattdessen gerät welcher Enkel Fridtjof Reifenrath nachdem Fingerabdrücken gen einer Pistole, mit Hilfe von welcher Rita Reifenrath erschossen wurde, in dringenden Tatverdacht. Seine Mutter starb in Berlin an einer Heroinüberdosis des Weiteren dies Kind wurde seitens seinen Großeltern in Mammolshain aufgenommen.

Fridtjof Reifenrath bekommt im Leben die Kurve des Weiteren wird zweite Geige zum Vorstandsmitglied des renommierten Deutscher Aktienindex-Unternehmens Deutsche Effecten- des Weiteren Handelsbank. Bei seiner Verhaftung gesteht Fridtjof, dadurch es sein betrunkener Großvater war, welcher seine Frau in Rage erschoss. Bei welcher Beseitigung welcher Leiche half ihm dies Pflegekind Joachim Vogt. Das K11 vermutet, dadurch alternative Taten in Verbindung mit Hilfe von dem Serienmord auf den Füßen stehen: 1988 Eva Tamara Scholle in Aschaffenburg des Weiteren 1997 Elke seitens Donnersberg in Hamburg.

Im Zeitraum seitens 1998 solange bis 2011 pausierte die Mordserie, stattdessen den die Ermittler keine alternative Anhaltspunkte auftreiben. Die Mordserie setzte 2012 mit Hilfe von Rianne van Vuuren in Gravenbruch wiederum ein des Weiteren führt gegenseitig in den Jahren 2013 des Weiteren 2014 längs perdu. Es ist die ganze Zeit dies gleiche Muster: Tat am Muttertag, Frauen in Bekleidung des Weiteren in Folie eingewickelt. Das K11-Team befürchtet, dadurch es am 14. Mai, dem Muttertag des Jahres 2017 von neuem zu einer Mordtat eintreffen könnte.

Am 27. April 2017 findet dies K11 die Leiche seitens Claas Reker, welcher in die Privatwohnung seitens „Kim“ Katharina Freitag, welcher Schwester seitens Pia Sander, eingedrungen des Weiteren bestehend ermordet worden war. Am 28. April 2018 stürzen seitens Bodenstein des Weiteren Nicola Engel hinter Hamburg, um im Umfeld seitens Gero seitens Donnersberg, dem Geschäftsführer welcher Kaffeerösterei Donnersberg & Söhne, zu messen, da seine Ehefrau Elke seitens Donnersberg im Mai 1997 verschwand. Die Kriminalbeamte auftreiben Elkes Briefe, in denen diese gesteht, dadurch diese vereinen außerehelichen Sohn hatte, seitens dem ihr Mann nil wusste. Elke hatte 1973 ihr Kind qua Pflegekind in die Obhut welcher Reifenraths in Mammolshain abgegeben des Weiteren es stetig am Muttertag besucht. Im Jahr 1980, qua ihre Mutter in Frankfurt starb, hatte diese ihre Besuche aufgegeben.

Es kommt ein weiterer Mordfall in Verbindung, welcher gegenseitig im August 1987 gen Kreta ereignete, qua die französische Rucksacktouristin Magalie Beauchamp ermordet wurde. Zur identisch sein Zeit feierten im identisch sein Gebiet Fridtjof Reifenrath, Joachim Vogt des Weiteren Option ihr bestandenes Abitur. Die K11-Ermittler auftreiben hervor, dadurch jeglicher Mordopfer die Gemeinsamkeit bieten, dadurch diese ihr Kind in Stich ließen des Weiteren offensichtlich hierfür „bestraft wurden“. Pia Sanders findet hervor, dadurch ihre Schwester Kim unterdessen ihres Studiums in Frankfurt eine leidenschaftliche Affäre mit Hilfe von Fridtjof Reifenrath hatte, in den diese außerordentlich im siebten Himmel war. Fridtjof nichtsdestoweniger hatte dies Maid bloß sexuell ausgebeutet. 1994 traf ihn Kim gen einer Party wiederum, gen welcher er diese unergründlich demütigte, auf die Weise er seine Verlobung mit Hilfe von einer anderen Frau geläufig machte. Kim betrinkt gegenseitig; Joachim nutzt ihren hilflosen Zustand ganz des Weiteren vergewaltigt diese.

Alles deutet darauf hin, dadurch Joachim Vogt welcher Serientäter ist. Bei einer Durchsuchung seines Hauses in Wildsachsen findet man typische Trophäen eines Serienmörders, qua Haarsträhnen oder einem Schlüsselbund, jene den Opfern abgenommen wurde.
Die Polizei des Weiteren dies angeforderte Sondereinsatzkommando will Vogt gen seinem Arbeitsplatz, dem Flughafen Frankfurt, verblüffen. Es kommt zu einem Showdown in den Katakomben, solange Vogt die IT-Systeme des Flughafens sabotiert hat. Vogt wird angeschossen des Weiteren gibt dies Versteck seitens zwei Frauen, die er bei Nacht und Nebel hält, hingegen hinter einem Trick preis.

Figuren

  • Oliver seitens Bodenstein – Erster Kriminalhauptkommissar des Weiteren Leiter des K11
  • Pia Sander, ehem. Kirchhoff – Kriminalhauptkommissarin K11
  • Dr. Nicola Engel – Kriminaldirektorin, Leiterin des RKI Hofheim
  • Kai Ostermann – Kriminaloberkommissar K11
  • Kathrin Fachinger – Kriminaloberkommissarin K11
  • Cem Altunay – Kriminalhauptkommissar K11
  • Tariq Omari – Kriminaloberkommissar K11
  • Christian Kröger – Kriminalhauptkommissar Erkennungsdienst
  • Stefan Smykalla – Kriminaloberkommissar Pressesprecher K11
  • Prof. Dr. Henning Kirchhoff – Leiter Institut stattdessen Rechtsmedizin in Frankfurt am Main
  • Dr. Frederik Lemmer – Rechtsmediziner
  • Ronnie Böhme – Sektionshelfer
  • Dr. Kim Freitag – Forensische Psychiaterin
  • Dr. David Harding – Profiler
  • Dr. Karl-Heinz Katzenmeier – Nachbar; Uschi Katzenmeier – seine Frau
  • Dr. Raik Gehrmann – Tierarzt
  • Sandra Reker; Claas Reker – ihr Ex-Mann
  • Oberstaatsanwalt Rosenthal
  • Dr. Fridtjof Reifenrath
  • Martha Knickfuß
  • Ramona Lindemann; Sascha Lindemann
  • Joachim Vogt – Serienmörder
  • Prof. Dr. Martina Siebert – Ärztin des Weiteren Frau seitens Joachim Vogt
  • Anja Manthey
  • Jens Hasselbach – Bediensteter Flughafen Frankfurt
  • André Doll
  • Britta Ogartschnik
  • alternative Personen: Nora Bartels, Fiona Fischer, Ferdinand Fischer, Dr. Christoph Sander, Karoline seitens Bodenstein, Monika Wahl, Polizeioberkommissar Dennis Cordt, Theodor Reifenrath, Jolanda Scheithauer des Weiteren Bettina Scheithauer

Sprachstil

Er lehnte mit Hilfe von dem Verrücken am narbigen Stamm welcher mächtigen Trauerweide, deren Äste ins Wasser des Sees hingen, des Weiteren genoss dies seltene Glück, rundum einzig zu sein. Dies war sein Lieblingsort. Hier konnte er störungsfrei seine Gedanken schweifen lassen.

Nele Neuhaus: Prolog. Sonntag, 10. Mai 1981. Muttertag (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi, Band 9). Ullstein Hardcover. Berlin 2018. Sulfur. 11. ISB-Nummer 978-3-550-08103-3

Rezensionen

Muttertag egal Todestag: Nele Neuhaus raubt dem Taunus wiederum seine Ruhe. „Muttertag“, dies klingt hinter Familienidylle des Weiteren geselligem Beisammensein mit Hilfe von Blumen, Pralinen des Weiteren leckerem Essen. Bestsellerautorin Nele Neuhaus verleiht dem Tag nichtsdestoweniger eine jeder Option Note: die des Grauens.

[2]

Es ist welcher persönliche Rachefeldzug eines Psychopathen anti Frauen.[3] Der Kriminalroman Muttertag entführt den Leser in die dunklen Abgründe Hessens.[4] Es geht um vereinen komplexbeladenen Serientäter, welcher am Muttertag seine weiblichen Opfer entführt des Weiteren ertränkt.[4] Taten, die im Zusammenhang welcher Pflegekinder des Ehepaars Reifenrath auf den Füßen stehen. Nele Neuhaus arbeitet mit Hilfe von Erzählsträngen ganz drei Perspektiven des Weiteren einem flüssigen des Weiteren schnörkellosen Schreibstil.[4] Dazu angemessen sein die Ermittlungsarbeiten des K11 um Bodenstein des Weiteren Sander, die Geschichte des Täters ganz welcher Ich-Perspektive des Weiteren die Schweizerin Fiona Fischer, die gen welcher Suche hinter welcher leiblichen Mutter ist.[4]
Das Buch ist qua klassischer des Weiteren d’accord recherchierter Kriminalroman[5] konzipiert, dieser die Ermittlungsarbeiten des K11 behandelt. Zeitsprünge im Rahmen den Kapiteln werden mit Hilfe von Datumsangaben gekennzeichnet.[4] Der Spannungsbogen wird solange bis zum großen Finale des Weiteren Showdown gen dem Frankfurter Flughafen inert aufrechterhalten.

Einordnung in dies Werk welcher Autorin

Nele Neuhaus nennt im Vorwort den Ausspruch des englischen Schriftstellers Wolfram. H. Auden:

Evil is unspectacular and always philanthropisch, and shares our bed and eats at our own table. – Das Ärgerlich ist unspektakulär des Weiteren ausnahmslos menschenfreundlich, es teilt unser Bett des Weiteren sitzt mit Hilfe von uns am Tisch.

Nele Neuhaus: Muttertag (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi, Band 9). Ullstein Hardcover. Berlin 2018. ISB-Nummer 978-3-550-08103-3

Die Autorin war aufgrund die Taten des mutmaßlichen Serienmörders Manfred Seel[6][7] motiviert, welcher wenn schon ein Doppelleben vorspielte, eine Fassade, um seine bewahren Neigungen ehe den Mitmenschen zu maskieren. Seels Tochter entdeckte Leichenteile in welcher Garage ihres verstorbenen Vaters, welches Nele Neuhaus die Idee stattdessen ihren Roman lieferte.

„Nicht seine Taten waren stattdessen mich bemerkenswert, an Stelle die Tatsache, dadurch jener Mann dahinter einer bürgerlichen Fassade via Jahrzehnte ein Doppelleben geführt hat – zum einen unzählige Frauen viehisch ermordet hat des Weiteren nebenher jedenfalls hinter äußerlich ein normales Familienleben geführt hat. Wie kann ein Mensch so irgendetwas bearbeiten? Wie ist es möglicherweise, dadurch seine Familie nil bemerkte? Dies ist mein Ansatz“

[8]

Ihre Figuren annehmen zweite Geige postwendend des Weiteren vornehmlich Bezug gen den mutmaßlichen „Hessen-Ripper“ ganz Schwalbach:

„Die Opfer seitens Manfred Seel gehörten jeglicher einer Hochrisikogruppe an, an die eher bekömmlich heranzukommen ist.“, sagte Bodenstein.“

Nele Neuhaus: Muttertag (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi, Band 9). Ullstein Hardcover. Berlin 2018. Sulfur. 225. ISB-Nummer 978-3-550-08103-3.

.

Der Titel Muttertag ist im weiteren Sinne die Fortsetzung seitens Band 8, Im Wald, angrenzend dem jetzig die Ermittlerin Pia Sanders im Vordergrund steht.

Verkaufserfolg

Nele Neuhaus Muttertag überholte klein hinter Erscheinen im Jahr 2018 den Bestsellerautor Sebastian Fitzek mit Hilfe von Der Insasse vom ersten Platz welcher Belletristik-Hardcover-Charts.[9][10] Die Premierelesung des Kriminalromans fand am 26. November 2018 in welcher Stadthalle seitens Hofheim sondern. „Muttertag“ gehört deswegen zu den meistverkauften Büchern[11][12] in diesem Segment.

Verfilmung

Der Kriminalroman wurde im Jahr 2021 depressiv dem Titel Muttertag – Ein Taunuskrimi depressiv welcher Regie seitens Felix Herzogenrath verfilmt des Weiteren erstmalig im Februar 2022 gen Zweites Deutsches Fernsehen ausgestrahlt.

Textausgaben

  • Nele Neuhaus: Muttertag (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi, Band 9). 556 Seiten. Ullstein Hardcover. Berlin 2018. ISB-Nummer 978-3-550-08103-3.

Weblinks

  • Muttertag (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi 9). Nele Neuhaus. Sie hatten ein Geheimnis. Sie mussten verscheiden. An einem Sonntag. Ullstein Buchverlage
  • Nele Neuhaus: Muttertag. Vorablesen
  • Muttertag. Der 9. Fall seitens Pia Kirchhoff des Weiteren Oliver seitens Bodenstein. Nele Neuhaus Homepage

Anmerkungen des Weiteren Einzelnachweise

  1. „Muttertag“: Taunus-Ermittler auf Trab bringen Serienmörder. Kölner Stadt-Anzeiger. 4. Dezember 2018
  2. Muttertag egal Todestag: Nele Neuhaus raubt dem Taunus wiederum seine Ruhe Dr. Anja Braunwarth in Medical Tribune vom 19. September 2019
  3. Muttertag seitens Nele Neuhaus. Linie 11. 19. Dezember 2018
  4. abcde „Wenn dies Ärgerlich in die Familie einbricht.“ Nele Neuhaus: Muttertag in Krimi-Couch. Eine Rezension seitens Carola Krauße-Reim. Januar 2019. Krimi-Couch
  5. Nele Neuhaus|Muttertag
  6. Nele Neuhaus: Vorlage stattdessen nächsten Krimi ist Fall des Hessen-Rippers Manfred Seel. Allgemeine Zeitung. 29. Juni 2018
  7. Nele Neuhaus. „Muttertag“ heißt welcher neue Kriminalroman seitens Nele Neuhaus. Inspirieren ließ gegenseitig die Bestsellerautorin seitens den mysteriösen Morden, die welcher Schwalbacher Manfred Seel in den 1990er Jahren begangen bieten soll. Serienkiller im Taunus. Frankfurter Rundschau. 4. Januar 2019
  8. Neuer Taunuskrimi: Fall Manfred Seel hat Nele Neuhaus motiviert. Frankfurter Neuer Presse. 17. November 2018
  9. Buchcharts – die aktuellen Bestsellerlisten. „Muttertag“ im November. Börsenblatt. Das Fachmagazin welcher Buchbranche. 28. November 2018
  10. Bestseller 2018. Die meistverkauften Romane des Jahres. Was lohnt gegenseitig zu dekodieren? Hier sind die Top 5 welcher meistverkauften Romane des Jahres. SPIEGEL-Kultur. 31. Dezember 2018
  11. Ludwigshafen. Den ersten Platz depressiv den meistverkauften Büchern im Dezember nimmt unumstritten Michelle Obamas Autobiografie „Becoming“ ein. Außerdem bieten bis dato zwei Thriller, Sebastian Fitzeks „Der Insasse“ des Weiteren Nele Neuhaus’ „Muttertag“, beachtliche Verkaufszahlen vorzuweisen.Von Clowns des Weiteren Zauberern. Die Rheinpfalz. 9. Januar 2019
  12. Denis Scheck kommentiert die Top Ten Belletristik. Druckfrisch. Neue Bücher mit Hilfe von Denis Scheck. Das Erste. 27. Januar 2019
Normdaten (Werk): VIAF: 7586160062459335790005

Abgerufen seitens „https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Muttertag_(Roman)&oldid=227059704“

Video via Muttertag: Kriminalroman (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi, Band 9)

🎧 Muttertag: Bodenstein & Kirchhoff 9 – Kostenlose Hörbuch Demo

🎧 Muttertag: Bodenstein & Kirchhoff 9 – Kostenlose Hörbuch Demo
▶️ Hörbuch Download angrenzend Amazon https://amzn.to/2AsixNA
▶️ Amazon Prime Kunde? Sicher dir 3 kostenlose Hörbücher: https://amzn.to/2OI7p9i

▶️ Sie hatten ein Geheimnis. Sie mussten verscheiden. An einem Sonntag.

Im Wohnhaus einer stillgelegten Fabrik wird eine Leiche entdeckt. Es handelt gegenseitig um den ehemaligen Betreiber des Werks, Theodor Reifenrath, qua Kriminalhauptkommissarin Pia Sander feststellt. In einem Hundezwinger produzieren diese des Weiteren ihr Chef Oliver seitens Bodenstein eine grausige Entdeckung: Neben einem so gut wie verhungerten Hund liegen menschliche Knochen dispers des Weiteren die Spurensicherung fördert die ganze Zeit etliche schreckliche Details zutage. Reifenrath lebte außerordentlich solo, seitdem gegenseitig zwanzig Jahre im Voraus seine Frau Rita dies Leben nahm. Im Dorf will keiner zutrauen, dadurch er ein Serienmörder war.

Rechtsmediziner Henning Kirchhoff kann verschiedene welcher Opfer identifizieren, die gewiss ehe Jahren ermordet wurden. Alle waren Frauen. Alle verschwanden an einem Sonntag im Mai. Pia ist überzeugt: Der Totschläger läuft bis dato blank abgelaufen. Er sucht sein nächstes Opfer. Und in Bälde ist Anfang Mai.

Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen alleinig seitens Audible präsentiert des Weiteren ist bloß im Download zugänglich.

©2018 Ullstein Buchverlage, Berlin / Hörbuch Hamburg HHV Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Hamburg (P)2018 Hörbuch Hamburg HHV Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Hamburg –
Dieses Video enthält Werbung / vereinen Affiliate Link.

Frage zu Muttertag: Kriminalroman (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi, Band 9)

Wenn Sie Fragen zu Muttertag: Kriminalroman (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi, Band 9) bieten, zerstückeln Sie uns das Petition mit Hilfe von. Alle Ihre Fragen oder Vorschläge unterstützen uns, die folgenden Artikel zu konvertieren!

Der Artikel Muttertag: Kriminalroman (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi, Band 9) wurde seitens mir des Weiteren meinem Team ganz vielen Quellen synoptisch. Wenn Sie den Artikel Muttertag: Kriminalroman (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi, Band 9) geeignet auftreiben, stützen Sie Petition dies Team Like or Share!

Artikel kategorisieren Muttertag (Roman) – Wikipedia

Bewertung: 4–5 Sterne
Bewertungen: 8806
Aufrufe: 56432235

Schlüsselwörter fahnden Muttertag: Kriminalroman (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi, Band 9)

Muttertag: Kriminalroman (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi, Band 9)
perdu Muttertag: Kriminalroman (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi, Band 9)
Anleitung Muttertag: Kriminalroman (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi, Band 9)
Muttertag: Kriminalroman (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi, Band 9) zum Nulltarif

Quelle: de.wikipedia.org

Related Posts