Der Hirsch Mit Dem Goldenen Geweih Alexei Makarowitsch Smirnow spätestens 2023

Sie abgrasen hinter Der Hirsch Mit Dem Goldenen Geweih Alexei Makarowitsch Smirnow, heutzutage durchschneiden unsereins durch Ihnen Artikel mit Der Hirsch durch dem goldenen Geweih – Wikipedia, welcher vonseiten unserem Team alle vielen Quellen im Internet synoptisch ferner bearbeitet wurde. Ich hoffe, jener Artikel zum Thema Der Hirsch Mit Dem Goldenen Geweih Alexei Makarowitsch Smirnow ist passend statt dessen Sie.

Der Hirsch durch dem goldenen Geweih – Wikipedia

Film
Deutscher Titel Der Hirsch durch dem goldenen Geweih
originaler Titel goldene Hörner
(Roga zurückgezogen)
Produktionsland Sowjetunion
Ursprache Russisch
Erscheinungsjahr 1973
Lang 63 Minuten
Altersfreigabe
  • FSK0[1]
Stechen
Regie Alexander Rou
Viktor Makarow
Skript Alexander Rou
Lew Potjomkin
Michail Noschkin
Produktion Gorki-Studio, Moskau
Musik Arkadi Filippenko
Kamera Juri Djakonow
Wladimir Okunev
Besetzung
  • Georgi Milljar: Hexe Baba Yaga, Großvater Markel
  • Raissa Rjasanowa: Jewdokija
  • Wolodja Unten: Kirjuscha/Kirjuschka
  • Ira Chigrinova: Maschenka (Mascha)
  • Lena Chigrinova: Dashenka (Dasha)
  • Lew Potjomkin: Sumpfgeist
  • Alexej Smirnov: Kapitonytsch (Waldgeist)
  • Yuri Chartschenko: Khochrik (Waldgeist)
  • Alexander Gorbatschow: Ljap (Waldgeist)
  • Iwan Baida: Tjap (Waldgeist)
  • Wera Altaiskaja: Köchin Kikimora
  • Alexander Tkachenko: Rote Sonne
  • Valentin Brylejew: Claire Mond
  • Alexander Khvylja: Wirbelwind
  • Mikhail Pugovkin: Räuberhauptmann
  • Sergej Nikolajew: Prädator
  • Isaac Leongarov: Prädator
  • Soja Tolbusina: Zweige (Waldgeist)
  • Alexander Aljoschin: Prädator
  • Mikhail Shcherbakov: Prädator
  • Anastasiya Suyeva: Geschichtenerzählerin
→ Synchronisierung

Der Hirsch durch dem goldenen Geweih (originaler Titel: Russisch goldene Hörner, Roga in Soloty; Das goldene Geweih ist ein sowjetischer Märchenfilm vonseiten 1973 darunter welcher Regie vonseiten Alexander Rou.

Handlung

Im Wald lebt ein prächtiger Hirsch durch goldenem Geweih, welcher die Armen ferner Schwachen behütet, hinwieder dies Gereizt so gut wie meidet. Die Witwe Evdokiya lebt durch ihren Zwillingen Maschenka ferner Daschenka, ihrem großen Bruder Kiryushka ferner dem uralten Großvater in dem kleinen Dorf am Wald. Eines Tages wahrnehmen die Zwillinge aufwärts welcher Suche hinter Pilzen, als dies Reh vonseiten Plündern gejagt wird. Trotz des Verbots ihrer Mutter vereinbaren die beiden kurze Zeit folgend, in den Birkenhain am Sumpf zu schlendern, um Wahlmöglichkeit Pilze zu ausfindig machen. Sie werden vonseiten Waldgeistern bis heute tiefer liegend in den Wald gewellt, solange bis selbige den riesigen „Königspilz“ ausfindig machen ferner abpflücken sein Herz an etwas hängen. Die Hexe Baba Jaga erfährt davon ferner ärgert gegenseitig mit ihr Verhalten. Sie verwandelt selbige durch dem Spruch „Rackle, Fliegenkot – welches mich nervt muss perdu. Eins ferner zwei ferner drei ferner vier – ich verwandle dich in Tiere“ in Kitze.

Die besorgte Witwe sucht neuzeitlich durch ihrem Hund hinter ihren Töchtern. Unterwegs begegnet selbige dem „Hirsch durch dem goldenen Geweih“ ferner rettet ihn im Vorfeld den Plündern, dadurch selbige selbige in die falsche Richtung schickt. Aus Dankbarkeit schenkt ihr welcher Hirsch verschmelzen magischen Ring ferner empfiehlt ihr, zur „Roten Sonne“ zu schlendern, um ihre Töchter zu ausfindig machen. Kirjuschka beschließt indes, durch welcher Katze Waskia aufwärts eigene Faust hinter seinen Schwestern zu abgrasen. Als die Mutter zur „Roten Sonne“ kommt, schickt selbige selbige zu ihrem kleinen Bruder, dem „Klaren Mond“, hinwieder bekannt als jener kann ihr im Stich lassen ferner schickt selbige zum „Wirbelwind“, welcher was auch immer sieht ferner was auch immer kaukasisch. Derweil feiert die Räuberbande ein ausgiebiges Fest. Der Wind kaukasisch, dadurch ihre Töchter im Reich welcher Baba Yaga sind. Die Hexe sieht Yevdokiya vonseiten weitem anrücken ferner entfacht verschmelzen Waldbrand, nichtsdestotrotz welcher Ring behütet die Mutter. Dann, nächtlich, geht Baba Yaga, verborgen auf Grund der Tatsache verschmelzen Tarnumhang, durch ihrem wandelnden „Hexenhaus aufwärts Hühnerbeinen“ aufwärts die Jagd. Sie trifft Kiryushka, die selbige in verschmelzen Ziegenbock verwandelt, hinwieder Waskia entkommt ferner findet Yevdokiya, die er zur Hexe führt. Die beiden Frauen bekämpfen gegenseitig. Evdokija holt ein mickrig „russische Erde“ alle einer ihr geschenkten Tasche ferner verwandelt gegenseitig durch den Worten „Heimaterde, rette uns!“ in eine „Walküre“. Sie gewinnt den Streit ferner kann den Bann welcher Hexe platzen ferner ihre Kinder erlösen. Die vonseiten welcher Hexe geretteten Waldbewohner verjagen die Prädator ferner Baba Jaga wird eingeschlossen ihrer Hexenhütte in den Sumpf unruhig. Nicht gerade die Korken knallen lassen die Tiere des Waldes ein Fest.

Hintergrund

Der Hirsch durch dem goldenen Geweih wurde 1971 gegründet[2] ferner wurde am 1. Januar 1973 in welcher Sowjetunion freigelassen.[3] Der Film kam am 21. Dezember 1973 in die Sowjetische Besatzungszone-Kinos ferner wurde am 21. Dezember 1974 erstmalig im Sowjetische Besatzungszone-Fernsehen gezeigt. 1995 erschien er aufwärts Video.[2]

Die russischsprachige Originalfassung beginnt durch dem Gesang eines Frauenchores. Diese annäherungsweise vierminütige Szene wurde statt dessen die deutschsprachige Fassung herausgeschnitten. Die Melodie des Liedes ist folgend wiederholt zu nachstellen, klein im Vorfeld Kiryushka in den Wald aufbricht.

Synchronisation

Die Synchronisation wurde 1973 im DEFA Studio statt dessen Synchronisation erstellt. Günther Neubert hat den Dialog geschrieben[4]Regie führt Barbara Gambke.

Darsteller Rolle Deutscher Sprecher
Georgi Milljar Baba Jaga Heinz Hartmann
Raisa Rjasanowa Eudocia Petra Kelling
Wolodja herab Kirjuschka Johannes
Ira Tschigrinowa Meshenka Beate
Lena Tschigrinowa Daschenka Petra
Lew Potjomkin Sumpfgeist
Alexej Smirnow Kapitonytsch Maximilian Larsen
Juri Chartschenko Chochrik Werner Lierk
Alexander Gorbatschow Ljap Dietmar Richter-Reinick
Iwan Baida Tjap Viktor Deiß
Wera Altaiskaja Köchin Kikimora Ingeborg Krabbe
Alexander Tkatschenko Sonne auf die andere Seite legen Werner Senftleben
Valentin Brylejew Löscht Mond
Alexander Chwylja Wirbelwind Horst Preußer
Michail Pugowkin Räuberhauptmann Helmut Müller-Lankow
Anastassia Sueva Erzähler Ruth Kommerell
Boris Sichkin Saublume Klaus Mertens
Stimme Kolobok Angelika Lietzke
Stimme Stachelschwein Carmen Maja Antoni
Stimme Hund Joachim Konrad
Hirsch koordinieren Peter Borgelt

Die Kritik

„Fröhlicher Märchenfilm, welcher in dies Reich welcher Kobolde, Hexen ferner Gespenster führt. Beim Pilzesammeln verirren gegenseitig Zwillinge in den Wald, wo die Hexe Baba-Yaga angriffslustig Absichten durch ihnen hat.“

Lexikon des internationalen Films[2]

Web-Links

  • Der Hirsch durch dem goldenen Geweih in welcher Internet Movie Database
  • Der Hirsch durch dem goldenen Geweih in welcher Online-Filmdatenbank
  • Der Hirsch durch dem goldenen Geweih aufwärts kino-teatr.ru (Russisch)

Aufzählungen

  1. Freigabebescheinigung statt dessen Der Hirsch durch dem goldenen Geweih. Freiwillige Selbstkontrolle welcher Filmwirtschaft, Februar 2005 (Portable Document Format; Prüfnummer: 73 579 Vanadium/DVD).
  2. abc Der Hirsch durch dem goldenen Geweih. In: Lexikon des internationalen Films. Filmservice, Abgerufen am 14. Dezember 2017.
  3. Informationen zur Veröffentlichung aufwärts kino-teatr.ru
  4. Sowjetische Märchenfilme – Der Hirsch durch dem goldenen Geweih. homepagemodules.de, Abgerufen am 10. Januar 2015.

Abgerufen vonseiten „https://en.wikipedia.org/w/index.php?title=The_Hirsch_mit_dem_golden_Antlers&oldid=223659811“

Video mit Der Hirsch Mit Dem Goldenen Geweih Alexei Makarowitsch Smirnow

Der Hirsch durch dem Goldenen Geweih (Sowjetunion 1971)

Frage zu Der Hirsch Mit Dem Goldenen Geweih Alexei Makarowitsch Smirnow

Wenn Sie Fragen zu Der Hirsch Mit Dem Goldenen Geweih Alexei Makarowitsch Smirnow zeigen, durchschneiden Sie uns das Gesuch durch. Alle Ihre Fragen oder Vorschläge unterstützen uns, die folgenden Artikel zu wechseln!

Der Artikel Der Hirsch Mit Dem Goldenen Geweih Alexei Makarowitsch Smirnow wurde vonseiten mir ferner meinem Team alle vielen Quellen synoptisch. Wenn Sie den Artikel Der Hirsch Mit Dem Goldenen Geweih Alexei Makarowitsch Smirnow passend ausfindig machen, versteifen Sie Gesuch dies Team Like or Share!

Artikel festsetzen Der Hirsch durch dem goldenen Geweih – Wikipedia

Bewertung: 4–5 Sterne
Bewertungen: 77 18
Aufrufe: 77717155

Schlüsselwörter abgrasen Der Hirsch Mit Dem Goldenen Geweih Alexei Makarowitsch Smirnow

Der Hirsch Mit Dem Goldenen Geweih Alexei Makarowitsch Smirnow
perdu Der Hirsch Mit Dem Goldenen Geweih Alexei Makarowitsch Smirnow
Anleitung Der Hirsch Mit Dem Goldenen Geweih Alexei Makarowitsch Smirnow
Der Hirsch Mit Dem Goldenen Geweih Alexei Makarowitsch Smirnow für umme

Quelle: de.wikipedia.org

Related Posts